01.07.2019 - 09:15 Uhr
AmmerthalOberpfalz

Club-Chefs im Ammerthaler Rathaus

Kaum abgestiegen will der 1. FC Nürnberg auf dem kürzesten Weg wieder zurück in die erste Bundesliga, hieß es bei dem Besuch der Cluberer bei der DJK Ammerthal. Der Aufsichtsrat kam sogar ins Rathaus.

Eintrag ins Goldene Buch mit Aufsichtsratsvorsitzendem Thomas Grethlein (sitzend).
von Klaus HöglProfil

Während sich beim Bayernligisten vor 1600 Besuchern der sportliche Teil abspielte, durfte sich oben im Rathaus bei Bürgermeisterin Alexandra Sitter ein ganz besonderer Besuch im Goldenen Buch eintragen.

Das kommt nicht alle Tage vor, so gesehen dürfen sich die Ammerthaler bevorzugt fühlen, dass der Aufsichtsrat des 1. FC Nürnberg, mit Vorsitzendem Thomas Grethlein vor dem Freundschaftsspiel eine Stippvisite im Rathaus machte. Die Aufsichtsratsmitglieder Stefan Müller, Norbert Gunkler, Christian Ehrenberg waren mit dabei.

Eingefädelt hat den Besuch im Ammerthaler Rathaus FCN-Fanbeiratsmitglied und stellvertretenden Landesvorsitzenden der Freien Wähler Hans Martin Grötsch. Die Nürnberger Aufsichtsratsmitglieder haben sich vorgestellt, über die Ziele und Arbeit neben dem Max-Morlock-Stadion, sozusagen hinter den Kulissen, informiert. Alexandra Sitter, Hans Lang und Thomas Bär sowie einige Räte vertraten die Gemeinde Ammerthal. Für die Nürnberger Aufsichtsratsmitglieder war eine Gastrolle im Rathaus auch was Besonderes: "Es ist das allererste Mal", so Aufsichtsrats-Chef Thomas Grethlein, "dass wir bei einem Testspiel auch ins Rathaus eingeladen werden, das ist auch für uns eine Besonderheit" galt der Dank an die Bürgermeisterin Alexandra Sitter.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.