22.12.2019 - 10:34 Uhr
AmmerthalOberpfalz

Grundschul-Lesenacht mit Buch und Tablet

Eine Lesenacht ist schon ein besonderes Erlebnis: Das Klassenzimmer einmal auch nachts mit den Mitschülern zu erleben, verstärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl und hinterlässt einen bleibenden Eindruck.

Lesenacht an der Ammerthaler Grundschule: Das Klassenzimmer wird zum Schlafsaal, natürlich mit Plüschtieren, aber auch mit viel Lesestoff.
von Klaus HöglProfil

Die 2. Klasse der Grundschule in Ammerthal hat das gerade erlebt. Lesenacht heißt aber auch Leseförderung - lesen, Geschichten erzählen, kreative Aktivitäten. Die 23 Zweitklässler trafen sich dazu unter Leitung von Klassleiterin Claudia Högl-Graf um 17 Uhr zu einer Lesenacht ganz im Zeichen des bevorstehenden Weihnachtsfestes. Natürlich fehlte bei diesem außergewöhnlichen Termin niemand.

Mal was anderes: Stühle hoch, der Boden im Klassenzimmer wird für die Schlafsäcke gebraucht.

Nachdem das Klassenzimmer zum Schlafsaal umfunktioniert worden war, sich jedes Kind mit Schlafsack, Teddy oder Plüschhase einrichtet hatte, ging es mit gemeinsamem Plätzchenbacken los. Danach gab es als Stärkung für den Abend Pizza.

Bewährt haben sich die Tablets, die der Grundschule seit diesem Schuljahr zur Verfügung stehen. das galt auch für die Lesenacht: Mit den Geräten wurde eine "Schulhausralley" gemacht. Dabei musste ein QR-Code gescannt werden. Der führte zu einem Lesetext mit einem Hinweis auf die nächste Station.

Die Eltern sorgten dafür, dass die Grundschüler nach der Lesenacht ein opulentes Frühstück bekamen.

Daneben wurde gemeinsam gemalt, gesungen, natürlich viel gelesen und ein Film angeschaut, bis die Kinder in ihre Schlafsäcke schlüpften. Die Eltern servierten dann ein opulentes Frühstück.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.