08.09.2019 - 15:29 Uhr
AmmerthalOberpfalz

Vereinsgeburtstag in Ammerthal: Bei Ross Antony tobt das Zelt

Ross Antony fegte über die Bühne und sorgte dafür, dass 45 Minuten lang mehr gestanden wurde als gesessen: Der Auftritt des TV-Stars bescherte dem Heimat- und Kulturverein Ammerthal eine Mega-Party zum Zehnjährigen.

Das Zelt tobt: So feiert man Geburtstag! Zu seinem Zehnjährigen hatte der Heimat- und Kulturverein Ammerthal TV- und Schlagerstar Ross Antony für eine Schlager- und Oldie-Night verpflichtet.
von Klaus HöglProfil

Wo Ross Antony, alias Ross Antony Catteral (Jahrgang 1974), auftaucht, da ist die Stimmung am Siedepunkt. Man kennt ihn aus unzähligen Shows (und als Dschungel-König), in der Regel in schrill-farbigem Outfit. Jetzt war er im Festzelt in Ammerthal zum Vereinsjubiläum des Heimat und Kulturvereins. Er wusste offenbar, was ihn dort erwartet. Jedenfalls war er diesmal kurzärmlig und in Lederhose unterwegs - auch da ist er professionell.

Antony fegte über die Bühne, übte auch den Kniefall, sorgte mit seinem sonnigen Wesen dafür, dass 45 Minuten lang mehr gestanden wurde als gesessen, In dem 1500 Personen fassenden Bierzelt, das gut mit rund 1000 Besuchern besetzt war. Seinen Auftritt ab 21.30 Uhr fanden viele zu kurz: Für sie hätte die Show des Ross Antony gerne noch länger dauern können. Dafür gab's danach aber ausreichend Gelegenheit für Autogramme und Selfies - Wünsche, denen er geduldig nachkam. Ein "Autogramm" bekam auch die Gemeinde Ammerthal: Bürgermeisterin Alexandra Sitter hatte das Goldene Buch der Gemeinde unterm Arm. Und Schirmherr Jörg Johannes Fehlner konnte es bezeugen: "Alle 900 Autogrammkarten, die er dabei hatte, die waren weg." Er bilanzierte zufrieden: "Von der ersten bis zur letzten Minute hat das Zelt gebrodelt."

Ross Antony in Ammerthal

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.