08.06.2018 - 11:40 Uhr
ArzbergOberpfalz

"Wir Arzberger halten zusammen"

Nach den Unwetter-Einsätzen in Arzberg freuen sie die Helfer über großen Dank.

von Konrad RosnerProfil

(kro) Zweiter Schützenmeister Karl Röhrig dankte in seiner Rede beim Ehrenabend der Königlich-Privilegierten Schützengesellschaft Arzberg allen Hilfskräften, angefangen bei Feuerwehr, THW und BRK, für ihre Hilfe nach dem verheerenden Unwetter. Er verwies auf viele Anlieger, die schwer getroffen worden seien. Dennoch, das Leben müsse weitergehen. Röhrigs weiterer Dank galt allen, die das Schützenhaus nach der Überschwemmung wieder vom Schlamm gereinigt haben. Ohne diese Helfer hätte der Ehrenabend nicht stattfinden können.

Bürgermeister Stefan Göcking verwies darauf, dass er sehr gerne zu diesem Ehrenabend gekommen sei, auch wenn die äußeren Umstände nach dem Unwetter sehr ungünstig seien. Nun gelte es, die großen Schäden abzuarbeiten. Für alle sei dieses Unwetter ein richtiger Schock gewesen. Positiv sei die Erkenntnis: "Wir Arzberger halten zusammen, auch wenn's eng wird." Göcking dankte allen Hilfsorganisationen, die Übermenschliches geleistet hätten. Viele der Helfer hätten anderswo geholfen, auch wenn ihre eigenen Keller zuhause vollgelaufen seien. Dieses Ereignis, so Göcking, sollte man aber auch zum Anlass nehmen, darüber nachzudenken, ob nicht so manche Fehler hausgemacht seien. Auch sollte man so manche Sichtweise, wo man sich schon über Kleinigkeiten ärgere, überdenken.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.