09.09.2019 - 14:05 Uhr
ArzbergOberpfalz

Lampenkabel aus Decke gerissen

Auf rabiate Weise wollte ein Arzberger eine Lampe abbauen und riss dabei das Stromkabel aus der Decke. Schaden: 500 Euro.

Symbolbild
von Externer BeitragProfil

Aus der Wohnung seiner Ex-Freundin in der Paul-Lincke-Straße wollte der 29-Jährige am Sonntagnachmittag seine letzten Sachen holen. Eine Deckenlampe war nach Ansicht des Mannes auch sein Eigentum. Statt die Lüsterklemme zu lösen, hing er sich mit seinem Körpergewicht an die Lampe, um sie aus der Verkabelung zu bekommen. Zu seinem Leidwesen hielt die Verkabelung mehr aus als der Deckenputz. Das Stromkabel wurde über 1,5 Meter Länge aus der Decke gerissen. Die Reparaturkosten werden auf 500 Euro geschätzt. Den Arzberger erwartet nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung. Die Lampe musste er an Ort und Stelle lassen, da ihm das notwendige Werkzeug zur Demontage fehlte.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.