08.06.2018 - 10:59 Uhr
ArzbergOberpfalz

Volksmusik, Pop und Rap

Heiße Rhythmen im bayerischen Gewand servieren "Leo Meixners Cubavaria" am Samstag, 9. Juni, um 20 Uhr im Festzelt beim Gerätemuseum Bergnersreuth.

"Leo Meixners Cubavaria" spielen im Festzelt in Bergnersreuth auf.
von Externer BeitragProfil

Zum 25-jährigen Bestehen des Volkskundlichen Gerätemuseums Bergnersreuth gibt’s kubanische Musik. "Leo Meixners Cubavaria" gastiert mit "Cubaboarisch 2.0" im Festzelt. Ob Salsa, Son oder Landler – Leo Meixner, Sänger der deutschlandweit gefeierten Cuba-Boarischen und jüngster Spross der Band, ist zwar in Bayern daheim, aber durch seine vielen Reisen nach Kuba musikalisch auch dort groß geworden.

Schon seit einiger Zeit bringt er nicht nur frischen Wind mit auf die Bühne, sondern präsentiert auch eine gekonnte Mischung aus Volksmusik, Pop und Rap. Leo Meixner tischt "einen neuen kreativen musikalischen Cocktail aus Rum, Pop und Bavaria auf", verspricht eine Pressemitteilung. Mit der von den cubaboarischen Fans inzwischen heiß geliebten Sängerin Yinet im Duo verschmilzt auf der Bühne die bayerische mit der kubanischen Seele. Sebastian Höglauer, einer der Stars der jungen Blasmusikszene und Kenner der flotten Rhythmen, bläst dazu virtuos einen bayerisch-südamerikanischen Marsch eingebettet in den so coolen wie erdig-alpinen Groove des jungen Österreichischen Jazz-/Funk- und Soulbassisten Bernhard Lackner, dessen Sound man vielen Touren in den USA anhört.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.