24.04.2019 - 18:31 Uhr
Atzmannsricht bei GebenbachOberpfalz

Sängergruppe Amberg: Zwei Neue in der Führung

Von den knapp über 400 Chören im Sängerkreis im Jahr 2008 sind heute nur mehr 273 aktiv. Darauf machte Vorsitzender Adolf Gassner bei der Versammlung der Sängergruppe Amberg in Atzmannsricht aufmerksam.

Die Sängergruppe Amberg im Gemeinschaftshaus in Atzmannsricht.
von Klaus HöglProfil

Auch einen Grund für den Rückgang nannte er: Zum einen liege es an der Altersstruktur der Chöre, zum anderen sei der Mitgliederschwund auch auf mangelndes Interesse zurückzuführen. Adolf Gassner begrüßte zur Versammlung mit Georg Ebenhöch (Sängerkreis-Vorsitzender) und Martin Gäckle (ehemaliger Sängerkreis-Geschäftsführer) zwei Gäste neben fast allen vertretenen Chören, Gruppenchorleiter Jana Müller und Helmut Fischer. An der Sängerkreisversammlung nahmen aus der Amberger Gruppe nur fünf Chöre teil. Gassner informierte über einen Wechsel beim Führungspersonal. Im Gesangverein Ammerthal folgte Helmut Fischer als Chorleiter Hans Koller nach. In der Sängergruppe trat Beisitzerin Renee Hoffmann-Ehringen aus gesundheitlichen Gründen zurück. Nachfolgerin ist Lydia Graf, Vorsitzende vom Landfrauensingkreis Gebenbach.

Gassner erinnerte an einige besondere Veranstaltungen der Sängergruppe Amberg im vergangenen Jahr. Die Datenschutzgrundverordnung für den Bereich der Sängergruppe wurde nach mehreren Arbeitsgruppensitzungen am 1. Oktober umgesetzt. Formblätter sind jeweils aktuell beim Fränkischen Sängerbund über das Internet abrufbar. Altbestände bei den Vereinen sollten nun entsorgt werden.

Ein Herbstsingen für den Gesamtbereich der Sängergruppe wurde angeregt. Darüber muss jedoch noch endgültig entschieden werden. Geschäftsführer Christian Fink gab einen umfassenden Bericht ab.

Anstehende Termine waren dann ebenso noch ein Thema wie ein Blick ganz weit nach vorne, ins Jahr 2022: Dann feiert die Sängergruppe 100-Jähriges.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.