31.07.2020 - 16:56 Uhr
AuerbachOberpfalz

Alle 54 Zehntklässler der Realschule Auerbach schaffen die Mittlere Reife

Der Klostergarten bildete die Kulisse für die beiden Entlassfeiern der Auerbacher Realschule. Mit im Bild die Besten der Klasse 10a (von links): Serkan Kocak, Lena Strobel, Julia Schreg, Osama Abood Al Saho, Olivia Kramer, Mira Luca Mirschberger, Melisa Dalmis, Linda Kraußer (bester Abschluss) und Anna Failner.
von Externer BeitragProfil

Der Realschule Auerbach war es wichtig, ihren Absolventen trotz der anhaltenden Corona-Regeln die Zeugnisse in einem würdevollen Rahmen zu verleihen. Zwei getrennte Gottesdienste und Zeugnisübergaben im sommerlichen Klostergarten schufen ein stimmungsvolles Ambiente.

Alle 54 Zehntklässler verlassen die Realschule mit der Mittleren Reife. Zwölf Absolventen freuten sich sogar über eine Eins vor dem Komma. Direktorin Schwester Lioba Endres, Bürgermeister Joachim Neuß und Mitglieder des Elternbeirats zeichneten die Schüler mit besonderen Leistungen aus.

Jahrgangsbeste war Linda Kraußer aus der Klasse 10a mit einem Notenschnitt von 1,18, gefolgt von Sophia Neukam (10b; 1,42) und Lena Strobel (10 a; 1,55). Des Weiteren wurden Olivia Kramer (10a; 1,64), Mira Luca Mirschberger (10a; 1,64), Osama Abood Al Saho (10a; 1,73), Melisa Dalmis (10a; 1,73), Julia Schreg (10a; 1,73), Larissa Kraußer (10b; 1,75), Konstanze Lindner (10b; 1,75), Anna Failner (10a; 1,91) und Serkan Kocak (10a; 1,91) geehrt. Serkan Kocak erhielt zudem für seine sehr guten Leistungen in Französisch den Saint-Exupéry-Preis der Deutsch-französischen Gesellschaft Regensburg.

Bürgermeister Neuß verwies in seiner Rede auf das außergewöhnliche Home Schooling, das die Zehntklässler im zweiten Halbjahr erfuhren. Sie seien aber nicht, wie er betonte, "die Corona-Generation", sondern "eine weitere Generation mit einem guten Abschluss an einer hervorragenden Schule".

Der Elternbeiratsvorsitzende Markus Weber appellierte in Anlehnung an ein Zitat von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier an die Absolventen. Sie seien mit ihrem Wissen, ihrer Neugier und ihrem Engagement die Zukunft der Gesellschaft.

Schwester Lioba Endres blickte auf 75 Jahre Frieden in Europa zurück und erinnerte daran, was daraus alles entstanden ist. Sie lobte die freundlichen und hilfsbereiten Entlassschüler, auf die immer Verlass gewesen sei. Für die Schule sei es eine Ehre gewesen, die beiden Klassen begleiten zu dürfen. Dren Sprecher bedankten sich bei ihren Lehrkräften, der Schulleitung sowie den Verwaltungsangestellten und überreichten ihnen als Dankeschön individuelle, liebevoll zusammengestellte Abschiedsgeschenke.

Die Besten der Klasse 10b sind (vorne, von links) Larissa Kraußer, Constanze Lindner und Sophia Neukam. Hinten Bürgermeister Joachim Neuß, Schwester Lioba und Elternbeiratsvorsitzender Markus Weber.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.