10.03.2019 - 13:52 Uhr
AuerbachOberpfalz

DGB-Ortskartell Auerbach sagt's mit Blumen

Zum Weltfrauentag steuern Gewerkschafterinnen in Auerbach Kindergärten und Seniorenheime an. Und sie kommen nicht mit leeren Händen.

Die Mitarbeiterinnen im städtischen Kindergarten freuen sich über die Geste der DGB-Frauen. Rechts im Bild Sonja Hahn, links kniend Frieda Merkel.
von Autor CSProfil

Mit einem Rosengruß überraschten vier Frauen aus dem DGB-Ortskartell am Weltfrauentag rund 150 weibliche Beschäftigte mit erzieherischen und pflegenden Berufen. Die Gewerkschafterinnen Sonja Hahn, Frieda Merkel, Sabine Friede und Gisela Linhardt besuchten am Freitag den Fatima- Kindergarten, den städtischen Kindergarten und den Marienkindergarten sowie das Caritas-Alten- und Pflegeheim St. Hedwig und den Jakobushof. Die Blumen seien nicht nur als kleines Dankeschön gedacht: "Wir wollten auch etwas Wertschätzung entgegenbringen", erklärte Sonja Hahn, Betriebsratsvorsitzende am ZF-Standort Auerbach. Vielen Jobs, bei denen es nicht um Menschen geht, werde in der öffentlichen Wahrnehmung ein höherer Stellenwert zugeschrieben. "Durch unsere Aktion wollten wir darauf aufmerksam machen, was von den Beschäftigten hier in Auerbach täglich geleistet wird."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.