19.11.2018 - 13:45 Uhr
AuerbachOberpfalz

Mit Ölspur auf schiefe Bahn

Wieder jemand, der sich offenbar nicht an die Anweisungen der Feuerwehr hielt: Die Polizei in Auerbach ermittelt gegen einen 80-jährigen Autofahrer.

Die Auerbacher Feuerwehr zeigte den Vorfall bei der Polizei an.
von Uli Piehler Kontakt Profil

Der Senior war laut Polizei am vergangenen Mittwoch (14. November) gegen 18.45 Uhr mit seinem Auto in der Michelfelder Straße unterwegs. Dort hatte die Auerbacher Feuerwehr aber abgesperrt, weil sie die Fahrbahn wegen einer Ölspur reinigen musste. Der Senior missachtete die Straßensperre allerdings und versuchte, auf einem angrenzenden Weg weiterzufahren, der Fußgängern und Fahrradfahrern vorbehalten ist. "Glücklicherweise benutzte zu diesem Zeitpunkt niemand den Fuß- und Radweg", heißt es im Bericht der Polizei.

Der Autofahrer sei gestoppt und zum Umdrehen bewegt worden. "Der Vorfall wurde nachträglich durch die Feuerwehr bei der Polizei gemeldet." Den Fahrer erwartet jetzt eine Anzeige wegen einer Ordnungswidrigkeit, diese kann mit einem Bußgeld von bis zu 5000 Euro geahndet werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.