16.07.2018 - 11:31 Uhr
AuerbachOberpfalz

Tag der offenen Tür bei Kita Pfiffikus

Die Sporthalle füllt sich am Sonntagmorgen für die Aufführung der Kinder zur Feier der Sanierung ihrer Kindertagesstätte Pfiffikus. „Wer will fleißige Handwerker sehn“ wird gesungen und auch die Jüngsten rücken mit Eimer und Schaufel an.

Die "fleißigen Handwerker" als Schreiner mit Hobel.

(sck) Einen Tag der offenen Tür gab es bei der Kita Pfiffikus zur Feier der gelungenen Sanierung der Kindertagesstätte der Stadt Auerbach. Das Festprogramm wurde in der Helmut-Ott-Halle abgehalten. Die Kinder begrüßten ihre Gäste auf der gefüllten Tribüne mit Versen. Für die neuen Räume wünschten sie sie: „Es sei in diesen Wänden die Harmonie zuhaus. Und sollte sie sich wenden, dann lasst sie nicht hinaus.“

Kindergartenleiterin Annemarie Förster ergriff nach diesem sportlich-bewegten Auftakt das Wort und verwies auf den Grund zum Feiern, denn durch die Sanierung wurde die Kita mit vielen Vorzügen ausgestattet. Dann gab es Kaffee und Kuchen oder Frühschoppen mit Grillspeisen sowie eine Tombola und die Besichtigungsmöglichkeit der Kita.

Auch Bürgermeister Joachim Neuß war erfreut über die gelungene Generalsanierung ebenso wie über die Gastfreundlichkeit der Dr.-Heinrich-Stromer-Grundschule, die die Kinder ein Jahr lang aufgenommen hatte. Mit „Auszug und Einzug innerhalb eines Jahres“ erinnerte er an die arbeitsintensiven Sommerferien 2016. Dies war nötig, um das neue Schuljahr in den Räumlichkeiten der Grundschule beginnen zu können. Dafür dankte der Bürgermeister der Grundschulrektorin Gabriele Appl.

Den Brückentag, Montag, 2. Oktober 2017, nutzte man dann, um den Einzug in die sanierte Kita „Pfiffikus“ abzuschließen. Dies war erneut ein Kraftakt und eine stolze Leistung. Mit der Generalsanierung im städtischen Kindergarten wurden hervorragende Bedingungen für die Kinder geschaffen, sagen die Verantwortlichen. Sie umfasste neben der energetischen Sanierung durch neue Fenster und einer Isolierung der Außenwände eine Modernisierung und Erweiterung durch einen Turnraum, eine große Küche, aus der täglich eine frisch gekochte Mittagsmahlzeit kommt. Dazu verfügt jetzt auch jede Gruppe über eine Kleinküche mit Herd, Kühlschrank und Spülmaschine. Speisen können in der Gruppe gewärmt, Obst und Gemüse kühl gelagert werden und niemand muss mehr Geschirrspülen. Vergangene Woche wurde auch das Nebengebäude für Kinder- und Krippenwagen fertiggestellt.

Der Vorsitzende des Kita-Elternbeirats, Marc Haberberger, dankte hierfür dem Bürgermeister und der Stadt Auerbach. Seitens der Raiffeisenbank übergab Holger Eckert bei diesem festlichen Auftakt eine Spende von 500 Euro. Nun war eingeladen zur persönlichen Sorge um das leibliche Wohl, zur Besichtigung der Kita und zum Mittagstisch. Danach folgte am frühen Nachmittag das Mitmachkonzert mit Rodscha & Tom.

Die Kleinen mit Eimer und Schaufel.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp