13.09.2018 - 13:47 Uhr
Axtheid-Berg bei VilseckOberpfalz

Senioren schwitzen beim Bergfest

„So warm war es ja beim Seniorennachmittag noch nie!“, stellt eine ältere Dame nach dem Gottesdienst fest. Sowohl auf dem Festplatz als auch im Bierzelt ist Schwitzen angesagt auf dem Vilsecker Berg.

Die Sonne meinte es am Seniorennachmittag so gut, dass sowohl auf dem Festplatz hinter der Bergkirche als auch im Bierzelt Schwitzen angesagt war.

Kaplan Daniel Fenk aus Sulzbach-Rosenberg, der zusammen mit Diakon Dieter Gerstacker die Messe am Freialtar feierte, stellte das Bild von Christus, dem guten Hirten, in den Mittelpunkt seiner Predigt. „Im Gleichnis bezeichnet sich Jesus als Hirte seiner Herde und sagt: Ich kenne die Meinen, und die Meinen kennen mich“, führte der Priester aus. „Er ist für uns da wie ein guter Hirte, auch wenn wir manchmal orientierungslos sind. Wir dürfen glauben und vertrauen und uns in allen Nöten an ihn wenden. Christus wird uns einst zur Quelle des Lebens führen“, versicherte der Geistliche.

Im weiteren Verlauf des Nachmittags herrschte großer Andrang an der Kuchentheke des Frauenbunds und am Schanktisch. Wasserwacht und Fußballverein hatten reichlich Deftiges im Angebot, und am Süßigkeitenstand wurde noch so manche Schaumrolle für das nächste Frühstück mit nach Hause genommen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.