29.01.2020 - 12:27 Uhr
Bad NeualbenreuthOberpfalz

Ein märchenhaftes Abenteuer

„Warum muss eine Prinzessin eigentlich immer hübsch, blond und schlank sein und dazu Rüschenkleider mit Spitzen tragen?“ fragte sich Simone R. Ott, die aus Bad Neualbenreuth stammt, nach einem Kinobesuch.

Spitzbübisch wie jede Seite ihrer Veröffentlichung präsentierte Simone R. Ott ihr märchenhaftes Abenteuer "Rosa - Prinzessin in Gummistiefeln"
von Autor ENZProfil

Diesen Gedanken spann sie fort und er inspirierte sie, einen Gegenentwurf zum üblichen Klischee zu schreiben. Dabei entstand ein märchenhaftes Abenteuer mit allen Zutaten eines richtigen Märchens: Mit Königen und Königreichen, Prinzen und finsteren Gestalten, einem Pferd, das sprechen kann und - einer Prinzessin, die klein und pummelig ist, dünnes braunes Haar hat, am liebsten Schlabberpullis und Gummistiefel trägt und vor allem ihre Freiheit liebt.

Als Schauspielerin weiß die Autorin, wie ein Drama mit Liebe und Sehnsucht, Kämpfen und Abenteuern aufgebaut sein muss. So entstand "Ein herzerwärmendes Märchen voller Spannung", wie sie sagt.

Denkmal für den Dialekt

Ein bisschen Oberpfälzer Lokalkolorit darf dabei auch nicht fehlen. Ott setzt der ausgeprägten Sprache ihrer Heimat durch Schlossköchin Emma, der sie diesen Dialekt in den Mund legt, ein Denkmal. Das Schreiben machte ihr viel Spaß, und auch in Bad Neualbenreuth, wo sie gern Mutter und Schwester besucht, konnte sie in Auszügen andeuten, auf was sie zusteuert. Doch zunächst landete das Manuskript für vier Jahre in einer Schublade.

Erst als das Literaturhaus in Freiburg, wo Simone R. Ott jetzt lebt, eine Ausschreibung veranstaltete, kramte sie ihr Manuskript wieder hervor und reichte es ein. Es wurde für die Aktion "Sätzlinge" ausgewählt und fand bei der Lesung sehr viel Beifall. Das motivierte sie, ihr märchenhaftes Abenteuer auch als Buch zu veröffentlichen. Doch wie viele andere Autorinnen und Autoren stand sie dabei vor der Frage: "Wie und wo?"

Ein kleiner Freiburger Verlag wollte die Veröffentlichung übernehmen, wollte das aber mit zahlreichen Änderungen verbinden. "Es sollte auch weiterhin mein Buch bleiben", so Ott zu ihrer Absage dieses Angebots. Sie entschloss sich, bei Books on Demand (BoD) Norderstedt, einem Anbieter für Selfpublisher, die Veröffentlichung vorzunehmen. Das setzte aber voraus, wollte man nicht viel Geld investieren, Verbündete zu suchen.

Unterstützung fand sie in ihrer Freundin Katharina Knauber-Axt, die bereitwillig den Pinsel mit den Farben für die Illustrationen schwang. Auch für das Korrekturlesen fand sich jemand im Freundeskreis. Das Layout gestaltete sie, die inzwischen halbtags in einem Büro arbeitet und mit den Tücken des PC bestens vertraut ist, selbst. An einer guten Ausstattung sparte sie nicht, wenn auch dadurch ihre Tantiemen auf einen Minimalbetrag zusammenschmolzen. Es sollte ihr Buch werden, an dem jeder seine Freude hat. So präsentiert sie ihr schönes Werk mit festem Einband (Hardcover) und farbigen Illustrationen auf extra dafür geeignetem Papier.

Mit einem Rutsch liest man sich schmunzelnd durch die 56 Seiten, die gespickt sind mit witzigen Kleinigkeiten. Man spürt in jedem Satz die Spitzbübigkeit der Autorin. Bereits zur sehr gut besuchten Hofweihnacht auf dem "Drachenhof" ("Neihirfna") konnte sie in einer Lesung ihr fertiges Werk vorstellen. Es soll auch eine Erinnerung an ihre Neualbenreuther Oma Rosa sein.

Bei der Alwareither Laienbühne

Ihre Liebe zur Schauspielerei entdeckte sie bei der Alwareither Laienbühne während ihrer Schulzeit. Diese Liebe ließ sie einfach nicht mehr los, obwohl sie vor dem Besuch der Schauspielschule in Freiburg auch einen "ordentlichen Beruf" mit dem Studium der Sozialpädagogik erlangte. Auf vielen Bühnen im In- und Ausland trat sie auf und war auch im TV zu sehen.

Jetzt geht sie es etwas ruhiger an unter dem Motto "Manchmal ist es einfach Zeit für etwas Neues!". Sie macht neben ihrem Halbtagsjob Stadtführungen in Freiburg und gibt an der Volkshochschule Schauspielkurse. Hier lehrt sie, wie man einfach einmal jemand anderes sein kann, wenn man in eine andere Rolle schlüpft. Auf die Frage, ob sie denn noch ein Buch schreiben möchte, antwortet sie mit ihrem vielsagenden charmanten Lächeln: "Vielleicht..."

Die gebürtige Neualbenreutherin Simone R. Ott veröffentlichte ein märchenhaftes Abenteuer
Infobox:

Das Buch von Simone R. Ott "Rosa - Prinzessin in Gummistiefeln - Ein märchenhaftes Abenteuer" (56 Seiten, ISBN 9-783-750-414-365) kostet 15,55 € und ist erhältlich in der Gäste-Information Bad Neualbenreuth, in jeder Buchhandlung oder im Internet.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.