02.02.2021 - 13:13 Uhr
Bad NeualbenreuthOberpfalz

Reservisten- und Soldatenkameradschaft Bad Neualbenreuth: Gründungsfahne ist restauriert

von Externer BeitragProfil

Die Reservisten- und Soldatenkameradschaft (RSK) hat in der jüngsten Vorstandssitzung wichtige Änderungen beschlossen. Vorsitzender Meinhard Köstler informiert über den Abschluss der im vergangenen Jahr beschlossenen Restaurierungsmaßnahmen: Die zweite Gründungsfahne und die Ordenerinnerungsbänder sind originalgetreu erneuert – für insgesamt 2600 Euro. Für die Fahne von 1965 muss ein neuer Finanzierungsplan erstellt werden. Der ehemalige Pulvertresor konnte verkauft werden. Für das Reservistengefechtszelt ist noch kein Interessent gefunden worden.

Reservistensprecher Artur Kursawe gab bekannt, dass die geplante Busfahrt 2021 momentan nicht weiter verfolgt werde und erst infrage komme, wenn sich die Gesamtlage wieder normalisiert habe. Weitere beschlossene Änderungen: Die Ende Januar geplante Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen wird verschoben. Die Mitgliedsbeiträge für 2021 werden zum nächstmöglichen Zeitpunkt erfasst.

Ein Termin für die Jahresversammlung des BSB-Kreisverbandes Tirschenreuth wird neu angesetzt. Die Entlastung des Kreis-Kassiers ist per E-Mail erfolgt. Das Kameradschaftsessen sowie das Wanderpokalschießen gegen die SK Wernersreuth im Februar und März werden verschoben. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.