06.10.2019 - 15:20 Uhr
BärnauOberpfalz

Interkommunale Projekte im Stiftland

Die Bürgermeister der Ikom Stiftland besuchten jetzt vor ihrer Sitzung die Geschäftsstelle des Zwecksverbandes in Bärnau.

Verbandsvorsitzender Roland Grillmeier (vordere Reihe, Zweiter von links) mit den Bürgermeistern der zehn Mitgliedskommunen, den Mitarbeitern der Ikom-Geschäftsstelle und Frank Langguth vom Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz (zweite Reihe,von rechts) vor der Geschäftsstelle des Zweckverbandes in Bärnau.
von Externer BeitragProfil

Das Gebäude, in dem sich die Ikom-Geschäftsstelle befindet, gehört zum Komplex der Stadtverwaltung Bärnau und beherbergt neben den Büros des Zweckverbands auch die Stadtbücherei und die Nachbarschaftshilfe.

Bereits seit 2017 arbeitet der Projektmanager für das grenzüberschreitende Klärschlammprojekt, Johannes Prechtl, in den Räumlichkeiten. Mit Stefanie Bäuml als Assistentin der Geschäftsleitung sowie Regionalmanager Markus Frank sind seit Sommer 2019 zwei weitere Mitarbeiter an der Geschäftsstelle in Bärnau beschäftigt. Zusammen mit Geschäftsführer Wolfgang Kaiser arbeitet das Ikom-Team intensiv an der Planung, Umsetzung und Begleitung zahlreicher interkommunaler Projekte für das Stiftland. Um ein angenehmes Arbeitsumfeld zu schaffen, hat die Stadt Bärnau die Räume renoviert und neu gestaltet. Geschäftsführer Wolfgang Kaiser bedankte sich für die großartige Unterstützung der Stadt. Zu den weiteren Einrichtungen des Zweckverbandes Ikom Stiftland zählen die Museumsfachstelle in Mitterteich mit Barbara Habel als wissenschaftliche Museumsfachkraft sowie ihrer Assistentin Stefanie Schreiner. Für die touristische Vermarktung der Ferienregion Stiftland mit Sitz in Waldsassen ist die Projektmanagerin Belinda Hoyer zuständig. Verbandsvorsitzender Roland Grillmeier und Geschäftsführer Wolfgang Kaiser lobten den engagierten Einsatz aller Mitarbeiter der Ikom Stiftland und freuten sich auf die weitere konstruktive Zusammenarbeit zum Wohl der Menschen im Stiftland.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.