27.05.2019 - 15:00 Uhr
BärnauOberpfalz

Rauch in der Wohnung ruft Feuerwehr auf den Plan

Ein Vermieter bemerkte Rauch in seiner Kellerwohnung und alarmierte die Feuerwehr. Der Mieter hatte dem Anschein nach etwas auf dem eingeschalteten Herd stehen lassen.Ein Brand konnte verhindert werden.

Der Einsatz der vielen Feuerwehrkräfte in Bärnau war schnell beendet. Auslöser war eine starke Rauchentwicklung, kein Feuer.
von Lena Schulze Kontakt Profil

Die Polizei vermutet, dass der Mieter etwas auf dem Herd vergessen hatte, bevor er seine Bärnauer Einliegerwohnung Am Kellerberg verließ. Gegen 12 Uhr bemerkte dann der Vermieter eine Rauchentwicklung und alarmierte die Feuerwehr. Laut Polizei kam es allerdings nicht zum Brand. Mehrere Dutzend Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Bärnau, Thanhausen, Tirschenreuth, Plößberg, Naab und Schönkirch waren in Bärnau vor Ort. Zur Sicherheit kamen auch Notarzt und Rettungswagen zur Unfallstelle. Abgesehen vom starken rauch sei am Gebäude kein Schaden entstanden, es müsse nur stark gelüftet werden, teilte die Polizei mit.

Der Einsatz der vielen Feuerwehrkräfte in Bärnau war schnell beendet. Auslöser war eine starke Rauchentwicklung, kein Feuer.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.