16.10.2019 - 18:07 Uhr
BärnauOberpfalz

Ein "wandelndes Archiv"

Robert Treml aus Waldsassen wird zum vierten Mal in Folge als Archivpfleger für den östlichen Landkreis bestellt. Das „wandelnde Archiv“ ist seit 2004 im Amt und bleibt es bis 2024. Danach macht der 79-Jährige Schluss.

Landrat Wolfgang Lippert (links) mit Kreisarchivpfleger Robert Treml (Dritter von links) und den Gratulanten Alfred Stier (Zweiter von links), Maria Rita Sagstetter vom Staatsarchiv Amberg, Josef Rösch (Zweiter von rechts) und Walter Brucker vom Landratsamt Tirschenreuth.
von Susanne Forster Kontakt Profil

Zur Übergabe der Urkunde trafen sich im Sitzungssaal des Bärnauer Rathauses Maria Rita Sagstetter, Direktorin des Staatsarchives Amberg, Landrat Wolfgang Lippert, Walter Brucker vom Landratsamt Tirschenreuth, Bürgermeister Alfred Stier und der Bärnauer Stadtarchivar Josef Rösch.

Bereits 20 Jahre

Die Bestellung nahm die Archivdirektorin vor. "Herr Treml, Sie machen ihre Sache bestens", lobte sie den Waldsassener. Auch die Wiederbestellungsurkunde und den verlängerten Dienstausweis - "zur Legitimierung", wie sie sagte, überreichte Sagstetter. "Aber den brauchen Sie eh nicht, Sie kennt sowieso jeder", scherzte sie. Der Waldsassener ist bereits seit 20 Jahren Archivpfleger - und jetzt noch für fünf weitere Jahre bestellt. Er ist unter anderem dafür zuständig, die Gemeinden seines Betreuungsgebietes in allen Belangen des kommunalen Archivwesens zu beraten. Angeleitet wird seine Tätigkeit durch das Staatsarchiv Amberg.

Als "wandelndes Archiv mit Verständnis für Geschichte", bezeichnete Sagstetter den 79-Jährigen. Und der rüstige Rentner ist nicht nur fit in Sachen Geschichte. Er kenne sich auch gut mit der Arbeit am Computer aus, verriet Treml. Die Digitalisierung sei für ihn die Zukunft, sagte er. Auch die Archivdirektorin sprach von einer "rasanten Technik". Die Digitalisierung sei eine "gewaltige Herausforderung", gab sie zu.

Vor allem die Lesbarkeit von digitalisierten Dokumenten auf Dauer zu erhalten sei etwas, das ihr noch Sorge bereite. "Die Archivarbeit muss in die Zukunft schauen", gab sie sich zuversichtlich, die "umfassende, spannende Arbeit" anzupacken. Landrat Wolfgang Lippert honorierte den Dienst von Treml, der seit 1999 Archivpfleger ist. Der Rentner sei bereits ein "Urgestein". Er leiste "fundierte Arbeit" und führe "nahezu wissenschaftliche Recherche" durch, lobte Lippert. "Danke, dass du es noch fünf Jahre machst", war er froh über die Verlängerung der Amtszeit Tremls.

Kreisarchivpfleger Robert Treml (links) mit Landrat Wolfgang Lippert im Bärnauer Stadtarchiv.

Urkunde aus 1397

Im Anschluss an die Übergabe der Urkunde im Rathaus machte die Gruppe noch einen Abstecher in das Bärnauer Stadtarchiv. Mit dabei war auch Josef Rösch, der dafür zuständige Archivar Die Räumlichkeiten des Archivs befinden sich im Gebäude der Grundschule Bärnau. Als Rösch die Türe zum ersten Archivraum öffnete, stieg der Duft von alten Dokumenten in die Nasen der Besucher. Die Archivdirektorin nahm ihn sofort wahr. "Ich finde den Geruch toll", freute sie sich. Rösch zeigte den Gästen alte Dokumente und Urkunden. Besondere Aufmerksamkeit erhielt eine Urkunde aus dem Jahr 1397. Insgesamt 40 Original-Urkunden seien in Bärnau lagernd. Die archivierten Akten reichen laut Rösch bis 500 Jahre zurück.

Wissen weitergeben

"Das Wissen muss irgendwann weitergegeben werden", sagte Treml. Er verriet, dass er "jemanden an der Hand" habe. Sein Kollege helfe ihm momentan beim Umzug des Stadtarchivs Waldsassen. Ob er auch einmal sein Nachfolger wird, sei noch nicht geklärt. So lange es gesundheitlich möglich ist, möchte der 79-Jährige sein Amt ausführen. In fünf Jahren verabschiede er sich aber endgültig in seinen Ruhestand, sagte Treml.

Kreisarchivpfleger Robert Treml (rechts) verrät Landrat Wolfgang Lippert (Mitte) etwas über seine Arbeit. Mit im Bild ist Walter Brucker vom Landratsamt Tirschenreuth.
Kreisarchivpfleger Robert Treml (von links), Bürgermeister Alfred Stier, Stadtarchivar Josef Rösch, Archivdirektorin Maria Rita Sagstetter und Landrat Wolfgang Lippert stöbern in archivierten Dokumenten.

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.