23.10.2019 - 10:49 Uhr
BayernOberpfalz

45 Kilogramm Marihuana in Lkw versteckt

Beamte des Zolls in Oberfranken staunten bei der Kontrolle eines Lastwagens. Zwei Männer schmuggelten in einem raffinierten Versteck eine stattliche Menge Drogen.

Zollbeamte haben in einem Lkw 45 Kilogramm Marihuana entdeckt.
von Agentur DPAProfil

Berg. Der Zoll hat bei einer Verkehrskontrolle in Oberfranken 45 Kilogramm Marihuana in einem Lastwagen gefunden. Das Fahrzeug mit österreichischem Kennzeichen sei auf der A9 bei Berg aus dem Verkehr gezogen worden, teilte ein Sprecher des zuständigen Hauptzollamtes Erfurt am Mittwoch mit. Die Beamten haben die Ladefläche vermessen und Unregelmäßigkeiten festgestellt. Daraufhin haben sie das Fahrzeug Anfang August einer Röntgenkontrolle unterzogen. In einem nachträglich eingerichteten Hohlraum an der Stirnseite der Ladefläche fanden die Zöllner die Drogen. Die Beamten leiteten gegen zwei Männer (27 und 28 Jahre), die in dem Lkw saßen, wegen des "Verdachts der unerlaubten Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge" Strafverfahren ein. Beide sitzen in Untersuchungshaft.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.