09.06.2019 - 12:08 Uhr
BayernOberpfalz

Boxermischling beißt Shih Tzu zu Tode

Ein Boxermischling hat in einem Wohngebiet einem 53-Jährigen zwei Zehennägel ausgerissen und einen Shih Tzu zu Tode gebissen. Den Halter des Boxermischlings erwartet eine Anzeige.

Symbolbild.
von Agentur DPAProfil

Michelau. Der Boxer-Hund sei zunächst über einen Gartenzaun in Michelau (Landkreis Lichtenfels) zu dem anderen Hund gesprungen. Als der Halter des kleinen Hundes versuchte, den Angriff zu verhindern, wurde auch er angegriffen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Sein Hund der Rasse Shih Tzu starb durch die Bisse. Der 53-Jährige wurde nach dem Vorfall vom Donnerstag in einem Krankenhaus behandelt. Den 49 Jahre alten Halter des Boxermischlings erwartet nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung und fahrlässiger Körperverletzung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.