16.01.2020 - 04:19 Uhr
BayernOberpfalz

Sea-Eye-Gründer Michael Buschheuer erhält Georg-Elser-Preis

Der Initiator der Flüchtlingsinitiative Sea Eye Michael Buschheuer. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
von Agentur DPAProfil

München. Für seine Zivilcourage erhält der Gründer der Organisation Sea-Eye, Michael Buschheuer, heute den Georg-Elser-Preis 2019 der Landeshauptstadt München. Buschheuer hat mit mehreren Schiffen, darunter die „Sea-Eye“ und die „Alan Kurdi“, Flüchtlinge aus Seenot auf dem Mittelmeer gerettet.

„Gegen eine Politik von staatlich und gesellschaftlich verordneter Unwilligkeit und Gleichgültigkeit ist es Michael Buschheuer mit Sea-Eye e.V. gelungen, eine Wirklichkeit zu schaffen, in welcher der Mensch dem Menschen ein Helfer ist“, teilte die Stadt als Begründung auf ihrer Website mit. Seiner Initiative und unbeirrten Tatkraft sei es zu verdanken, dass Sea-Eye in mehr als 60 Rettungseinsätzen mehr als 14 000 Menschen vor dem Ertrinken gerettet habe. Der mit 5000 Euro dotierte Preis wird alle zwei Jahre verliehen.

Jurybegründung

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.