08.05.2019 - 09:48 Uhr
BayernOberpfalz

Zug stößt an Bahnübergang mit Auto zusammen

In der Nähe von Ingolstadt kollidierten ein Regionalzug und ein Auto an einem Bahnübergang. Dass nicht mehr passiert ist, grenzt an ein Wunder.

Ein Auto und ein Zug stießen bei Ingolstadt zusammen.
von Agentur DPAProfil

Ingolstadt. An einem Bahnübergang in der Nähe von Ingolstadt ist am Mittwochmorgen ein Regionalzug mit einem Auto kollidiert. Laut Polizei wurde der Wagen auf der Strecke zwischen Ingolstadt und Regensburg etwa 20 Meter mitgeschleift, dessen Fahrerin wurde dabei leicht verletzt. Wie die Frau mit ihrem Auto am beschrankten Bahnübergang auf die Gleise gelangt war, war unklar. Der Zugführer stand unter Schock, er und die Fahrgäste des Zuges blieben aber körperlich unversehrt. Die Bahnstrecke zwischen Ingolstadt und Regensburg war zunächst gesperrt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.