Botschaften an der Kirchenpforte

Selbstgemachte Bilder und Texte an dem Kirchengatter sollen die Osterzeit ohne Gottesdienst verschönern. Corinna Pfeiffer vom Kirchenrat hofft auf noch viele Werke bis zum Ostersonntag.

Wenn schon kein Ostergottesdienst stattfinden soll, kann man zumindest Botschaften am Kirchengatter hinterlassen. Corinna Pfeiffer, Anastasiia und Elena machen es vor.
von Stefan NeidlProfil

Ostern ohne Gottesdienst ist für viele ein Widerspruch. Doch die Coronakrise macht die Maßnahme nötig. Viele vermissen dennoch das Gemeinschaftserlebnis einer Ostermesse.

Der Kirchenrat von Bernstein hat sich darum etwas einfallen lassen: Am Tor zum Kirchengelände sind zwei Schnüre gespannt. Jeder, der Lust hat, kann dort ein Bild, ein Gedicht, eine Ostergeschichte oder einfach tröstende Worte aufhängen. Corinna Pfeiffer vom Kirchenrat zeigte die neue Aktion: "Die Menschen können erzählen oder malen wie sie sich fühlen, wie sie mit der Situation umgehen oder einfach etwas über Ostern." Ein paar Wäscheklammern liegen bereit, jeder Künstler oder Poet kann aber noch besser selbst welche mitbringen. In einer Klarsichtfolie verpackt wird das Ganze wetterfest.

Die zehnjährige Anastasiia hat bereits ein Bild gemalt und mit ihrer Schwester Elena aufgehängt. Ein anderer hat ein Gedicht von Waltraud Dechantsreiter über den Palmsonntag ausgedruckt. Ansonsten hängt bereits ein Psalm, ein Reim über die Karwoche und ein Bild des Osterhasen an der Pforte. Pfeiffer fände es schön, wenn sich bis Ostern noch viele Werke dort einfinden würden. Spazieren gehen sei ja erlaubt.

Pfarrer Hubert Bartel findet die Aktion toll. Es sei eine Möglichkeit für die Gläubigen gerade in der jetzigen schweren Zeit mit den Beschränkungen auch ohne Kontakt miteinander zu kommunizieren und den Glauben auszuleben. Selbst hat er sich bereits angepasst und predigt nun einfach online. Nun über die Ostertage ist sein Gottesdienst am Gründonnerstag um 20 Uhr, am Karfreitag um 15 Uhr und am Ostersonntag um 9 Uhr live zu sehen.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.