27.09.2018 - 16:22 Uhr
Oberpfalz

Beste Qualität in heimischen Teich

Prüfung vor dem Start der Erlebniswochen Fisch in Kleinsterz: Karpfen fettarm und gesund.

1700 Gramm schwer ist dieser Karpfen von Teichwirt Thomas Beer (links). Laut der Messung von Alexander Schiener hat der Fisch einen Fettanteil von nur 3,7 Prozent Fett.
von Josef RosnerProfil

Alexander Schiener vom Fischerzeugerring Oberpfalz war mit seinem Messgerät gekommen: Es zeigte beste Werte an, als er im Betrieb des Teichwirts und Arge-Fisch-Vorsitzenden Thomas Beer den Fettgehalt am lebenden Fisch kontrollierte. Dabei zeigte sich, dass der geprüfte Karpfen einen Fettanteil von nur 3,7 Prozent aufweist.

"Bis zu acht Prozent sind eine Super-Qualität", erklärte Schiener, sehr zur Freude von Beer. Die Karpfensaison im "Land der tausend Teiche" hat begonnen. Am Sonntag, 30 September, werden in Kleinsterz die 22. Erlebniswochen Fisch eröffnet. Nach drei Sommern Aufzucht können nun hochwertige regionale Speisefische aus den heimischen Teichen geholt werden. Der Erfahrung und der Fachkenntnis der Teichwirte sei dies zu verdanken, hieß es beim Pressetermin weiter. Alexander Schiener bescheinigte dem Stiftländer Karpfen nur beste Qualität. Die fettarmen Speisefische seien zudem gesund.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.