17.02.2020 - 08:58 Uhr
BirglandOberpfalz

Unter Alkoholeinfluss auf der A6 in die Leitplanken

Mehrere Leitplanken hat am Samstagabend ein Auto auf der Autobahn A6 im Bereich Birgland touchiert. Der Fahrer gab an, ein anderer Wagen habe ihn geschnitten. Allerdings stellte die Polizei fest, dass der Mann getrunken hatte.

Zu einem Unfall auf die A6 war die Verkehrspolizeiinspektion Amberg am Samstag gerufen worden: Ein Mann hatte mit seinem Wagen mehrere Leitplanken beschädigt.
von Kristina Sandig Kontakt Profil

Der Polizei wurde am Samstagabend gegen 21 Uhr ein Unfall auf der A6 im Bereich von Birgland gemeldet. Ein Auto habe mehrere Leitplanken touchiert, hieß es. Der ukrainische Fahrer gab gegenüber Beamten der Verkehrspolizeiinspektion Amberg an, ein anderer Wagen habe ihn geschnitten, weshalb er die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren habe. Das andere Auto sei einfach weiter gefahren. Die Polizisten bemerkten, dass der Mann nach Alkohol roch. Ein Test ergab ein Ergebnis von 0,51 Promille. Warum der Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen verloren hat, ist laut Verkehrspolizei noch unklar. Das nicht mehr fahrbereite Auto wurde abgeschleppt, die Autobahnmeisterei wurde über die Schäden an den Leitplanken informiert.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.