29.07.2018 - 10:29 Uhr
BirglandOberpfalz

Zu schnell im Gewitterregen

Regenwasser auf der Fahrbahn und hohe Geschwindigkeit – keine gute Kombination. Am Samstag gegen 15.10 Uhr verlor ein 36-jähriger Niedersachse auf der A 6 die Kontrolle über sein Auto.

Am Samstagnachmittag kam es während eines Gewitterregens auf der Autobahn A6 zu einem Unfall.
von Uli Piehler Kontakt Profil

Mit Tempo 120 streifte er laut Polizei zwischen den Anschlussstellen Alfeld und Sulzbach-Rosenberg die Mittelleitplanke, der Wagen blieb auf der Überholspur stehen. „Glücklicherweise wurde der Fahrer nicht verletzt und es kam auch zu keinen Folgeunfällen“, berichtet die Polizei. Am BMW entstand ein Schaden von rund 15 000 Euro. Zudem wurden vier Felder der Mittelschutzplanke eingedrückt. Den Niedersachsen erwartet jetzt eine Anzeige wegen einer Ordnungswidrigkeit. Grund: nicht angepasste Geschwindigkeit.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp