Unfall mit Pony endet tödlich

Freilaufende Ponys bei Böhmischbruck: Ein Unfall endet für eines der Tiere tödlich.

Am Mittwochabend ging bei der Polizei die Mitteilung über einen Unfall mit einem Pony ein
von Elisabeth DobmayerProfil

Betreiber einer Pferdekoppel meldeten der Polizeiinspektion Vohenstrauß am Mittwochabend, dass zwei ihrer Ponys ausgerissen waren. Nur wenige Minuten später ging bei der Polizei die Mitteilung über einen Unfall mit einem Pony ein. Der Fahrer eines Mercedes-Citan war gegen 21 Uhr von Böhmischbruck nach Kößing unterwegs. Er erfasste eines der freilaufenden Tiere mit seinem Fahrzeug und verletzte es schwer. Ein Polizeibeamter erlöste das Tier von seinen Leiden. Der Autofahrer blieb unverletzt. Den Schaden beziffern die Vohenstraußer Polizeibeamten auf 13.500 Euro.

Die Unfallschwerpunkte in der Oberpfalz finden Sie hier

Amberg

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.