Prinzenpaartreffen in Botzersreuth: Faschingsadel verpflichtet

Ein rauschendes Fest feiert der Faschingsverein Stammtisch Botzersreuth zusammen mit 16 Prinzenpaaren der Faschingsgesellschaften aus der Region. Die langen Proben und vielen Ideen der Mitglieder zahlen sich aus.

von Autor gagProfil

So viele Hoheiten hat selbst die festerprobte Flosser Mehrzweckhalle noch nicht erlebt. Unzähligen Fahrzeugen aus allen Richtungen der Oberpfalz entstiegen unter anderem 17 Prinzenpaare in Begleitung von Präsidenten, Vorsitzenden und Prinzengarden. Ein traumhaft schönes Bild, wie die elegant und fantasievoll gekleideten Regenten mit weiten Tüllkleidern und schmucken Uniformen die Mehrzweckhalle betraten.

Darin hatte sich der Gastgeber, der Faschingsverein Stammtisch Botzersreuth, viel Schönes und Lustiges ausgedacht, um das Treffen der Prinzenpaare unvergesslich werden zu lassen. Das begann schon bei der Dekoration. Auf den Plätzen standen kleine "Klopfer" mit dem Konterfei des Botzersreuther Prinzenpaars.

Souverän und charmant begrüßte die Präsidentin der Botzersreuther, Eva Frischholz, das erlauchte Narrenvolk. "Wir sind sehr stolz, dieses Jahr Ausrichter sein zu dürfen." Auch die beiden Prinzenpaare, Prinzessin Nadine I. und Prinz Fabian II. sowie das Kinderprinzenpaar Marie II. und Milo I. richteten Grüße an die Gäste.

Die Bürgermeister von Floß und Püchersreuth, Günter Stich und Rudolf Schopper, eröffneten offiziell das Prinzenpaartreffen 2019. Beladen mit den Faschingsorden ihres Vereins schritten die Majestäten zu den Botzersreuthern und tauschten mit ihnen ihre Faschingsorden. Bald hatten besonders die schlanken Prinzessinnen viel Gewicht von dem bunten Metall um ihren Hals zu tragen. Sie taten es mit Würde und Stolz.

Zwei Faschings-Urgesteine, die Musiker "Fiede und Ritch", unterhielten perfekt mit allem, was tanzbar ist und Spaß macht. Nach dem mit vielen Schwierigkeiten gespickten Gardetanz der Botzersreuther Garde verzauberte das Kinderprinzenpaar das Publikum mit seinem Showtanz.

Der Verein sammelte sich zum Auszug, während die Prinzenpaare ihre Freundschaft mit einem Einzug in die Sektbar besiegelten. Dort wurden nicht nur weitere Orden herumgereicht, sondern auch viele schöne Einträge im Gästebuch vermerkt.

Im zweiten Teil des Abends wartete ein Spiel auf die Prinzenpaare, ähnlich der "Reise nach Jerusalem". Bei jedem Musikstopp musste der Prinz seiner Prinzessin eine Krawatte anlegen und sich mit ihr auf einem der Stühle im Kreis niederlassen. Nach viel Gelächter blieben vier Paare in der Endrunde. Der Showtanz des "doppelten Mariechens", Annalena und Vroni Adam, kam sehr gut an. Akrobatisch und biegsam präsentierten sie in orientalischen Gewändern höchst schwierige Verrenkungen, Spagate und Sprünge. Ein flotter Tanz des Funkenmariechens Verena Engelbrecht wurde von vielen Augen aufmerksam bewundert.

Ein Magier zauberte zwei Frauen aus einem Schrank und wieder hinein. Als er den Schrank wieder öffnete, trat Katharina Luber im sexy Showtanzkleid heraus. "Es rappelt im Karton!" klang es dazu aus den Lautsprechern, als das Tanzpaar Katharina und Fabian einen ebenso frechen wie akrobatischen Showtanz vorführte. Gegen Mitternacht, nach einer Ordensverleihung an den Hofmarschallstammtisch samt anschließendem Barbesuch, durften die vier Gewinner-Prinzenpaare nochmals gegeneinander antreten, um einen Sieger zu küren.

Die danach angekündigte Mitternachtsshow wurde ein Spektakel aus Glitzer und Farben. Goldene Luftschlangen von der Decke, Fanfaren und die Clowntruppe taten ein Übriges dazu. Als "krönenden Abschluss" kündigten sich die "ElfergeRäte" an, die originell und lustig Tanzbewegungen der "Manege" versuchten und mit coolem Blick männliche Lässigkeit ausstrahlten.

Die teilnehmenden Gesellschaften:

Beim Prinzenpaartreffen waren folgende Vereine dabei: Narhalla Rot-Gelb Amberg, Präsident Jürgen Mühl, Prinzen Maria I. und Daniel I.; Faschingsgilde Marktredwitz-Dörflas, Präsident Benjamin Schenk, Prinzen Anja III. Fotostylistin mit Poesie und Rene I., Designschauspieler vom Trottacker; Hammerleser Faschingsverein, Vertreterin Vanessa Keller, Prinzen Theresa I. und Michael 6.; Faschingsgesellschaft Nabburg, Präsidentin Gerlinde Graja, Prinzen Theresa II. und Wobbi der Einzigste; Verein Neustädter Faschingszug, Vorstand Jürgen Trescher, Prinzen Andrea I. vom Bildungswerk und Maximilian I von der Technikschmiede; Faschingsgesellschaft Plößberg, Vorsitzende Tanja Gradl, Prinzen Sophie I und Sebastian I; Pressather Faschingsverein, Präsident Martin Reis, Prinzen Verena I und Dominik I; Prinzengarde TSV Reuth, Präsident Justin Espada, Prinzen Lisa I und Sebastian I; Faschingsgesellschaft Stulln, Vertreter Matthias Harrer, Prinzen Sabrina I. und Robert II; FG Knappnesia Sulzbach-Rosenberg, Präsident Christian Kellner, Prinzenpaar Daniela I und Stefan I; Faschingsgesellschaft Tursiana Tirschenreuth eV, Vorstand Klaus Behnke, Prinzenpaar Michaela II und Michael I; Vohenstraußer Faschingsverein, Präsident Tobias Plödt, Prinzen Isabella II und Jonas I; Waldecker Carneval Verein, Präsident Claus Wegmann, Prinzenpaar Laura I und Florian II; Faschingsgesellschaft Narhalla Weiden, Präsident Christian Würdinger, Prinzenpaar Patricia I und Georg I; Weiß-Blau Wiesau, Vertreter Helmut Gleißner, Prinzen Nadine I und Rudi I; Narrhalla Windischeschenbach, Präsidentin Anita Nonnenmacher, Prinzen Viktoria I. und Thomas III. (gag)

Info:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.