16.09.2021 - 10:09 Uhr
BrandOberpfalz

Ausbau der Nageler Straße hat begonnen

Der Ausbau der Nageler Straße hat begonnen. Immer wieder sind Gespräche aller Beteiligten nötig. Von links Bürgermeister Bernhard Schindler, Diplom-Ingenieur Harald Götz und Egid Schreyer von der ausführenden Firma.
von Bertram NoldProfil

Kein Durchkommen gibt es derzeit auf der Nageler Straße zwischen Bernlohe und Fuhrmannsreuth. Die Bauarbeiten haben begonnen, der Ausbau ist in vollem Gange. Der Gemeinderat Brand hat in seiner nichtöffentlichen Sitzung am 15. Juli die Bauarbeiten (Straßenbau, Abwasserleitung, Leerrohrverbundsystem für Breitband) an den wirtschaftlichsten Bieter, die Firma Schreyer aus Ebnath, vergeben. Gleichzeitig wird auch der Wasserzweckverband „Oberes Fichtelnaabtal“ im Zuge dieser Straßenbaumaßnahme über die beauftragte Firma Schreyer aus Ebnath die Wasserleitung nach Bedarf erneuern. Die Ausbaustrecke beginnt an der Brander Straße in Fuhrmannsreuth und endet an der Abzweigung in Bernlohe. Die Anlieger wurden umfassend über den Ablauf der Baumaßnahmen informiert. Noch vor Wintereinbruch soll der Unterbau von Bernlohe bis etwa zu den ersten Anwesen in Fuhrmannsreuth fertig und die Straße befahren werden. Bauarbeiten außerorts werden wegen derzeitigen Lieferengpässen bei Materialien wie Rohrleitungen, Schächte, Formstücke und dergleichen zeitlich vorgezogen. Im Jahr 2022 wird mit dem Kanalbau begonnen. Mit dem geplanten Bauablauf ist vorgesehen, dass die Wasserleitungsbauarbeiten in frostfreier Zeit ausgeführt werden. Das gesamte Projekt soll bis Mitte nächsten Jahres fertiggestellt sein.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.