16.09.2018 - 16:58 Uhr
BrandOberpfalz

Glaubenszeugnis zu Fuß ablegen

Ob zu Fuß nach Fuchsmühl oder Marienweiher, viele Gläubigen aus Nagel und Brand stellen sich der Herausforderung.

Der beschwerliche Weg von Nagel nach Fuchsmühl schreckt die Fußwallfahrer auch dieses Jahr nicht ab.
von Externer BeitragProfil

Viele Gläubige aus Nagel und Brand machten sich von Nagel zu Fuß auf den Weg nach Fuchsmühl zur September-Wallfahrt. Betend und singend erreichten sie nach mehreren Stunden und Pausen ihr Ziel, um einen festlichen Gottesdienst mit der Pfarrei Herz Jesu Marktredwitz zu feiern. Viele Pfarrangehörige schlossen sich der Wallfahrt auch noch auf späteren Etappen oder als Nachfahrer an. Pater Joy freute sich über die gute Beteiligung. Guten Zuspruch fand auch die seit 37 Jahren stattfindende Fußwallfahrt von Brand nach Marienweiher. 28 Pilger trafen nach einem 38 Kilometer langen Marsch zusammen mit den Buswallfahrern in der Basilika zum Gottesdienst ein. Ludwig König und Pater Joy dankten allen Teilnehmern und Helfern, besonders Bertram Nold, der die Wallfahrt organisiert und als Vorbeter geleitet hatte.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.