21.02.2020 - 10:16 Uhr
BrandOberpfalz

Holger Kruschina jetzt ein "BGR"

Ernennung durch Bischof Rudolf Voderholzer am Ende eines Pontifikalgottesdienstes im Dom zu Regensburg

Nach einem Gottesdienst zum siebten Jahr der Bischofsweihe zeichnete Bischof Rudolf Voderholzer verdiente Priester und Laien aus. Der aus Brand stammende Pfarrer Holger Kruschina wurde zum Bischöflich Geistlichen Rat ernannt.
von Bertram NoldProfil

Bereits im Januar hat Bischof Rudolf Voderholzer den aus Brand stammenden Stadtpfarrer von Roding und Regionaldekan Holger Kruschina zum Bischöflich Geistlichen Rat (BGR) ernannt. Die Übergabe der Auszeichnungen an verdiente Priester und Laien fand im Dom zu Regenburg statt, die Feierstunde im Kolpinghaus. Der Diözesanbischof erinnerte daran, dass Holger Kruschina über seine Berufung als Pfarrer hinaus auch als Regionaldekan wirkt. Von 2002 bis 2011 hatte er bereits erfolgreich als Diözesan-Landvolkpfarrer gearbeitet. Er sei bekannt als ein hervorragender Sänger und engagiere sich im Sudetendeutschen Priesterwerk. „Ich bin sehr froh, dass Sie all Ihren Aufgaben sehr gut nachkommen“, sagte der Regensburger Bischof. Die Pontifikalvesper zuvor hatte Voderholzer anlässlich des siebten Jahrestags der Bischofsweihe gefeiert.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.