18.07.2021 - 08:59 Uhr
BrandOberpfalz

Mädchen und Buben des Brander Kindergartens zeigen bei Johannes Besold großes Interesse an der Landwirtschaft

Johannes Besold (links) hatte zwei Gruppen des Brander Kindergartens Don Bosco zu Gast. Auch Bürgermeister Bernhard Schindler (Mitte) war dazu eingeladen und freute sich über das Interesse der Kinder an der Landwirtschaft.
von Bertram NoldProfil

Für Klara Besold war es immer ein besonderer Tag, wenn sie die Kleinen des Kindergartens Don Bosco auf ihrem Bauernhof begrüßen konnte. Nach ihrem Tod sorgte Sohn Johannes dafür, dass diese Tradition nicht abriss. Nun endete schließlich eine lange, cononabedingte Pause, und die Mädchen und Buben waren wieder einmal Gäste auf Besolds Hof. Unterstützt wurde er durch Christa Söllner. Kindergartenleiterin Michaela Schmidt hatte auch Bürgermeister Bernhard Schindler eingeladen. Er freute sich über das große Interesse der Kinder an der Landwirtschaft. Intensive Vorbereitungen im Kindergarten waren dem Besuch vorausgegangen. Christa Söllner hatte Käse, Joghurt, Butter und vieles mehr besorgt, um zu zeigen, dass es dies alles ohne die Landwirtschaft nicht gäbe. Die Kinder ließen sich dies alles bei einer Brotzeit schmecken. Auch hatten sie viele Fragen an Besold, unter anderem zu seinen täglichen Arbeiten, vorbereitet. Freude hatten seine jungen Gäste an einem drei Tage alten Kälbchen. Die großen Kühe durften sie ebenso füttern. Vor allem für die Buben war ein Traktor interessant, auf dessen Fahrersitz auch Platz nehmen durften. Mit einem Dank und kleinen Geschenken verabschiedeten sich die Kinder von Johannes Besold und Christa Söllner. Den Vormittag ließen sie im Kinderhaus mit einer Brotzeit ausklingen. Dazu hatte Vroni Söllner für alle Muffins gebacken.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.