16.03.2020 - 16:37 Uhr
BrandOberpfalz

Einer weniger für die CSU, plus eins für die FWG

Sieben Sitze gibt es in Brand für die CSU, fünf für die Freie Wählergemeinschaft.

von Bertram NoldProfil

Im neuen Gemeinderat wird die CSU mit sieben Sitzen vertreten sein, einer weniger als in der vergangenen Periode: Michaela Schmidt (856), Bernhard Schindler (805), Christian Drehobel (730), Wolfgang Doleschal (679), Tobias Reiß (621), Maria Schindler (588) und Christian Doleschal (584). Wenn Bernhard Schindler die Wahl zum Bürgermeister annimmt, zieht Michael Brucker (478) in den Gemeinderat ein. Christa Hautmann (199) gehörte in der vergangenen Periode für die Freien Wähler zum Gemeinderat, stand nun auf der CSU-Liste, erreichte jedoch nicht die erforderlichen Stimmen für ein erneutes Mandat. Bürgermeister Ludwig König hat nicht für den Gemeinderat kandidiert. Neu ist für die CSU Maria Schindler (588).

Die FWG ist künftig mit fünf Sitzen im Gemeinderat vertreten, darunter vier neue Namen: Georg Zaus (654), Werner Brunner (586), Chris Pürner (443) und Sven Kuhbandner (386). Robert Seitz (413) gehörte bereits in der vergangenen Wahlperiode dem Gemeinderat an. Nicht mehr gewählt wurde Dieter Suttner (358).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.