07.01.2020 - 10:43 Uhr
Brünst bei GeorgenbergOberpfalz

Komplett neuer Vorstand

Katharina Helgert und Rita Voit legen die Ämter als Vorsitzende der Feuerwehr Brünst in junge Hände.

Josef Janker (links) und Konstantin Völkl (Dritter von links) stehen seit Sonntag an der Spitze der Feuerwehr Brünst. Neu in der Vorstandschaft sind auch Schriftführer Philipp Völkl (Zweiter von links) und Kassier Tobias Nickl (Vierter von links).
von Josef PilfusekProfil

Die weibliche Doppelspitze ist bei der Feuerwehr Brünst seit Sonntag Vergangenheit. In die Fußstapfen von Katharina Helgert als Vorsitzender ist in der Jahreshauptversammlung im Gasthof Scheinkönig Josef Janker getreten. Er machte gegen Claudia Bock mit 19 zu 15 Stimmen das Rennen. Helgert hatte den Verein zwölf Jahre lang geleitet und viel auf den Weg gebracht. Neuer Stellvertreter und somit Nachfolger von Rita Voit ist Konstantin Völkl.

Dass sich bei der Wehr einiges abgespielt hatte, verdeutlichte Katharina Helgert, als sie zum Beispiel von einem vollen Erfolg des Dorffestes sprach. Auf große Resonanz gestoßen waren nach den Worten der Vorsitzenden, die an die 2019 verstorben Josef Janker und Hans Wittmann erinnerte, auch die Christbaum-Versteigerung. Dazu gekommen waren wie alle Jahre das Aufstellen eines Maibaums und das Patrozinium der Marienkapelle.

„Wir haben zurzeit 157 Mitglieder“, ließ Manuela Piehler wissen. Die Schriftführerin blickte unter anderem auf die Sitzungen, zum Teil gemeinsam mit dem Kapellenausschuss sowie der Soldaten- und Kriegerkameradschaft Brünst, oder die Teilnahme an Festen und Veranstaltungen innerhalb und außerhalb der Gemeinde zurück. Außerdem verlas sie das Protokoll über die Dienst- und Jahreshauptversammlung 2019 und kündigte an, nach 18 Jahren nicht mehr zu kandidieren.

Beifall gab es auch für Franz Nickl, dessen vorzügliche Buchführung Michael Stahl lobte. Der Kassier hatte in seinem Bericht vor allem die fast 2000 Euro Spenden, darunter von der Jagdgenossenschaft Brünst und der Raiffeisenbank Neustadt-Vohenstrauß eG, hervorgehoben. Auch er stand für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung.

Bei den von Bürgermeister Johann Maurer geleiteten Neuwahlen zeigte sich die gründliche Vorarbeit der Verantwortlichen. Einstimmig wählten die Mitglieder Philipp Völkl zum neuen Schriftführer und Tobias Nickl zum Kassier nach damit Nachfolger seines Vaters. Die meisten Stimmen als Beisitzer erhielten Michael Nickl, Bianca Piehler, Jürgen Berger und Johannes Lehrfeld. Über die Finanzen wachen künftig Wolfgang Bock und Stefan Wüst als Kassenprüfer.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.