10.04.2020 - 11:29 Uhr
BurglengenfeldOberpfalz

Schwelbrand im Zementwerk Burglengenfeld

Ein Großaufgebot an Feuerwehren war am Gründonnerstag im Zementwerk in Burglengenfeld im Einsatz. Doch gebraucht wurden die Helfer nicht.

Im Zementwerk in Burglengenfeld ist ein Schwelbrand entstanden. Etliche Feuerwehren rückten zum Löschen an.
von Elisabeth Saller Kontakt Profil

Im Zementwerk in Burglengenfeld liefen am Donnerstag betriebsbedingt Rollen heiß, was einen Schwelbrand verursachte. Um 13 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Doch die betriebseigene Löschanlage konnte den Brand unter Kontrolle bringen, wie die Polizei am Karfreitag mitteilt.

Vorsorglich wurde ein Großaufgebot an Feuerwehren aufgerufen. Zur Absicherung und Kontrolle der Brandstelle waren die Feuerwehren aus Burglengenfeld, Pottenstetten, Lanzenried, Dietldorf, Teublitz, Münchshofen, Winkerling und Pirkensee vor Ort. Auch der Rettungsdienst und das THW waren im Einsatz. Verletzt wurde niemand, auch Sachschaden ist nicht entstanden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.