15.12.2018 - 16:14 Uhr
Cham in der OberpfalzOberpfalz

40 km/h zu schnell durch Tasching

Die Regensburger Verkehrspolizei erwischte bei Geschwindigkeitsmessungen in Tasching und Wörth an der Donau zwei Raser. Der eine fuhr innerorts 97 km/h, der andere war mit 104 km/h auf der St 2146 unterwegs die auf 70 beschränkt ist.

Symbolbild.
von Lena Schulze Kontakt Profil

200 Euro Bußgeld, zwei Punkte und ein Monat Fahrverbot sind die Bilanz für einen Autofahrer, der geblitzt wurde. Bei einer Geschwindigkeitsmessung der Polizei Regensburg am Freitag erwischten die Beamten den Fahrer, als er mit 97 Kilometer pro Stunde durch die Ortschaft Tasching fuhr. Die Höchstgeschwindigkeit ist dort auf 50 Kilometer pro Stunde begrenzt.

Ein weiterer Autofahrer wurde auf der Staatsstraße 2146 bei Wörth an der Donau in Richtung Wiesent geblitzt. Dort gilt eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 70 Kilometer pro Stunde. Der Fahrer war allerdings mit 104 Kilometer pro Stunde unterwegs. Weil er also über 30 km/h zu schnell war, muss der Fahrer nun mit einem Bußgeld von 120 Euro rechnen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.