16.10.2020 - 11:15 Uhr
Deutschland und die WeltOberpfalz

Die neuen Corona-Regeln in Bayern

Ministerpräsident Markus Söder hat am Donnerstag neue Maßnahmen für den Freistaat vorgestellt. Die Corona-Beschränkungen in Bayern hängen von der Sieben-Tage-Inzidenz in einer Stadt oder einem Landkreis ab. Die Corona-Ampel im Überblick.

Markus Söder hat die Corona-Ampel vorgestellt.
von Susanne Forster Kontakt Profil

Welche Einschränkungen gelten nun für vorerst die kommenden vier Wochen in Bayern? Die Regeln orientieren sich an der jeweils vor Ort vorliegenden Sieben-Tage-Inzidenz (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen). Ein Überblick.

Sieben-Tage-Inzidenz unter 35

Die Regeln richten sich nach der zum jeweiligen Zeitpunkt gültigen Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung. Einige Punkte der Verordnung:

  • In Bayern dürfen sich im öffentlichen Raum Gruppen von bis zu zehn Personen treffen. Dort aufhalten darf man sich auch mit Angehörigen des eigenen Hausstands, Ehegatten, Lebenspartnern, Partnern einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft, Verwandten in gerader Linie, Geschwistern sowie Angehörigen eines weiteren Hausstands.
  • Im privaten Raum gibt es keine Beschränkung. Jedoch ist jeder angehalten, "die Kontakte zu anderen Menschen auf ein Minimum zu reduzieren und den Personenkreis möglichst konstant zu halten. Wo immer möglich ist ein Mindestabstand zwischen zwei Personen von 1,5 m einzuhalten."
  • Das Feiern auf öffentlichen Plätzen und Anlagen ist unabhängig von den anwesenden Personen nicht erlaubt.
  • Maskenpflicht zum Beispiel im Öffentlichen Nahverkehr oder in der Gastronomie für Mitarbeiter im Service oder dort, wo ein Mindestabstand von 1,50 Metern nicht eingehalten werden kann sowie für Gäste, wenn sie nicht an ihrem Platz sitzen.
  • Veranstaltungen sind mit maximal 200 Teilnehmern im Freien oder 100 Teilnehmern in geschlossenen Räumen erlaubt. Der Veranstalter muss ein Schutz- und Hygienekonzept haben und auf Verlangen der zuständigen Behörde vorgelegt werden.

Sieben-Tage-Inzidenz über 35

  • Maskenpflicht, überall dort, wo Menschen dichter und/oder länger zusammenkommen. Insbesondere gilt das auf stark besuchten Plätzen wie zum Beispiel Fußgängerzonen oder Marktplätzen sowie in allen öffentlichen Gebäuden. Zudem etwa in Fahrstühlen, Kantinen, Eingangsbereichen von Hochhäusern. Sie gilt in den Schulen (außer Grundschulen) und Bildungsstätten auch im Unterricht. Für Zuschauer bei sportlichen Veranstaltungen sowie durchgängig auf Tagungen, Kongressen, Messen und in Kulturstätten auch am Platz.
  • Private Feiern und Kontakte sind auf zwei Hausstände oder maximal zehn Personen beschränkt.
  • Ab 23 Uhr gilt eine Sperrstunde in der Gastronomie. An Tankstellen darf ab 23 Uhr kein Alkohol verkauft werden. Alkoholverbot ab 23 Uhr auf öffentlichen Plätzen.

Sieben-Tage-Inzidenz über 50

  • Ab 22 Uhr gilt eine Sperrstunde in der Gastronomie. An Tankstellen darf ab 22 Uhr kein Alkohol verkauft werden. Alkoholverbot ab 22 Uhr auf öffentlichen Plätzen.
  • Private Feiern und Kontakte sind auf zwei Hausstände oder maximal fünf Personen beschränkt.

Der Corona-Newsblog für die Nordoberpfalz

Oberpfalz

Der Corona-Newsblog für Deutschland und die Welt

Deutschland und die Welt

Die siebte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

Bußgeld bei Nichtbeachtung der Corona-Regeln in Bayern:

Eine Maske ist im ÖPNV für alle Fahrgäste ab sechs Jahren verpflichtend. Nur aus gesundheitlichen Gründen und mit einem ärztlichen Attest sind Ausnahmen möglich. Der Bußgeld-Regelsatz liegt bei 250 Euro im einmaligen Fall und bis 500 Euro bei mehrmaligen Verstößen. Sobald der Grenzwert von 50 Neuinfektionen in einer Region in sieben Tagen pro 100 000 Einwohner überschritten ist, soll es auf stark besuchten öffentlichen Plätzen eine Maskenpflicht geben. Wer in Gaststätten falsche Angaben macht, muss mit einem Bußgeld von 250 Euro rechnen. (dpa)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.