10.06.2019 - 12:50 Uhr
Diendorf bei NabburgOberpfalz

Vier Tage Kirwa in Diendorf

Stimmung ist angesagt: Der Start zur Kirchweih erfolgt mit DJ Sepp Reichl. Die Paare aus dem Dorf tanzen am Sonntagnachmittag um den Baum.

Die Kirwapaare fiebern schon ihrer Kirwa entgegen.
von Hans-Jürgen SchlosserProfil

Die Diendorfer Dorfgemeinschaft feiert ihre Kirwa vom 14. bis 17 Juni wieder ganz groß. Dazu wurde wieder ein kurzweiliges und zünftiges Kirwaprogramm erstellt. Los geht's am Freitag, um 20 Uhr mit einem "Kirwa-Warmup" im Festzelt. Dazu konnte DJ Sepp Reichl aus Pfreimd gewonnen werden. Am darauf folgenden Samstag wird der vorher organisierte und geschmückte Kirwabaum aufgestellt. Der Kirwazug mit allen Verantwortlichen, den Kirwapaaren und den Ehrengästen führt vom Feuerwehrhaus zum Sportgelände des SV Diendorf. Abmarsch ist um 17 Uhr. Nach dem Anstich des ersten Fasses spielt die Band "Sappralot" zünftig auf und sorgt für Stimmung im Festzelt. Der Sonntag beginnt um 9.30 Uhr mit dem Gottesdienst. Ab 11.30 Uhr kann man Mittagessen, für Kaffee und Kuchen ist danach auch gesorgt. Um 14 Uhr folgt das Baumaustanzen durch die Kirwapaare zur Live-Musik der "Bumpl Boarischen". Danach Kirwa Nachmittag, bis dann um 18 Uhr Festzeltstimmung mit den "Stoasberger Lumpen " angesagt ist. Beim Kirwaausklang am Montag sorgen ab 20.30 Uhr die "Brezensalzer für den Endspurt. Außerdem ist am Kirwa Sonntag erstmalig mit Fußball-Dart und Kinderschminken ein neues Highlight geboten. An allen Tagen ist selbstverständlich für das leibliche Wohl von vielen Gästen bestens gesorgt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.