14.06.2019 - 10:31 Uhr
Dießfurt bei PressathOberpfalz

Alte Kleidung spenden statt wegwerfen

Die Kleidersammlung in Eichelberg, Dießfurt, Pechhof, Siedlung und Schwarzenbach wurde wieder ein voller Erfolg. Kein Wunder, denn sowohl Sammler als auch Spender waren fleißig.

Nachdem alle Kleidersäcke eingesammelt sind, lassen die Helfer den Tag in gemütlicher Runde ausklingen.
von Autor HHNProfil

Die ehrenamtlichen Kleidersammler um Leiter Hermann Hennig hatten die Aktion wieder gut vorbereitet und die Spender waren großzügig. Gesammelt wurde in den Ortschaften Eichelberg, Dießfurt, Pechhof, Siedlung und Schwarzenbach.

Sammelleiter Hennig schickte die Helfer mit drei Schleppern inklusive Anhängern los. Eine Gruppe mit Schlepperfahrer Erwin Forster, Germann Punzmann, Bernhard Forster und Stefan Thumfart nahmen in Dießfurt die ausgelegten Kleidersäcke mit. Die die Truppe mit Schlepperfahrer Josef Dütsch, Josef Walberer und Martin Weber fuhren die Strecken Siedlung, Pechhof und Bocksacker ab.

Die Helfer um Schlepperfahrer Johann Rupprecht, Sebastian Haslop und Martin Kick waren in Schwarzenbach unterwegs. Hennig holte die Kleidersäcke von Eichelberg. Am Dorfbackofen gaben viele Spender aus Weiden, Luhe, Neustadt/WN, Weiherhammer, Grafenwöhr und Pressath ihre Kleidersäcke ab. Mit diesen Spenden wird Bruder Josef Markus Forster aus Schwarzenbach, der schon bald 40 Jahre als Missionar in Tansania tätig ist, unterstützt.

Nach einer Getränkestärkung, bereitgestellt von Gunda und Erwin Forster, ging es zurück zum Sammelplatz, wo die Säcke verladen wurden. Anschließend traf man sich bei Erwin Forster, um den Tag ausklingen zulassen. Eine weitere Sammlung soll im Oktober stattfinden. Diese wird voraussichtlich an einem Samstag

durchgeführt. Elke und Bernhard Forster informieren, was mit den Kleiderspenden passiert. Mit einem Film zeigen sie, wie die Missionsstation Kilimahewa in Tansania aufgebaut wird. Interessierte können sich unter Telefon 09644/680368 melden. Für weitere Informationen steht Hermann Hennig unter Telefon 09644/474 zur Verfügung.m

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.