29.07.2021 - 14:50 Uhr
Dießfurt bei PressathOberpfalz

Crowdfunding: Über 5000 Euro für den FC Dießfurt

Nach der erfolgreichen Crowdfunding-Aktion mit einem Spendenaufkommen von insgesamt 5.175 Euro strahlen FC-Vorstand Tobias Hösl, Vorstandsmitglied Kathrin Bauer, Raiffeisenbank-Geschäftsstellenleiterin Franziska Hero und Regionalmarktleiter Stefan Schedl (von links) bei der Übergabe des symbolischen Spendenschecks um die Wette
von Robert DotzauerProfil

Feuchte Wände, bröckelnder Putz: Die Mannschaftsräume des FC Dießfurt machten dem Verein und den Verantwortlichen zu schaffen. Eine Gemeinschaftsaktion zahlreicher Mitglieder schaffte Abhilfe. Ehrenamtlich leistete nach den Worten von Vorstand Tobias Hösl die FC-Familie mit großem Einsatz viele unentgeltliche Arbeitsstunden, um aus der Not eine Tugend zu machen. „Viele schaffen mehr“, die Crowdfunding-Aktion der Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz, ermöglichte es dem FC, bei den Sanierungsmaßnahmen auch finanziell auf der sicheren Seite zu stehen.

An dem Spendenaufkommen von insgesamt 5.175 Euro durch Fans und Unterstüzer beteiligte sich das Geldinstitut mit der Höchstsumme von 2.500 Euro. Eine Gesamtspende, die dem Verein weiterhilft, die Voraussetzungen für zeitgemäße Trainingsbedingungen für die Jugend- und Seniorenmannschaften zu schaffen. Für Regionalmarktleiter Stefan Schedl und Franziska Hero, Pressather Geschäftsstellenleiterin der Volksbank Raiffeisenbank, ein willkommener Anlass, den symbolischen Spendenscheck an Vorstand Tobias Hösl und Vorstandsmitglied Kathrin Bauer zu überreichen. Im Dießfurter Sportheim würdigte Schedl die Spendenaktion als bedeutenden Beitrag zur Förderung des Breitensports und des Gemeinschaftsdenkens.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.