18.08.2019 - 13:47 Uhr
Dießfurt bei PressathOberpfalz

Gartenfest der Feuerwehr Dießfurt: Musik und kulinarische Genüsse locken Gäste

Das Gartenfest der Feuerwehr Dießfurt bleibt ein Besuchermagnet und das mittlerweile nicht mehr nur aufgrund der musikalischen Unterhaltung durch die Musikkapelle Dießfurt.

Den ganzen Tag herrscht reges Treiben auf dem Festgelände rund ums Feuerwehrhaus.
von Autor WHWProfil

Bereits zum Gottesdienst anlässlich der Kirchweih an der Dorfkapelle versammelten sich viele Gläubige, geladene Vereine und Verbände. Pater Antony ging bei der Messe auf die Bedeutung des Feiertages Maria Himmelfahrt als Höhepunkt des Sommers ein. Die duftenden Kräutersträuße die traditionell an diesem Tag gebunden und gesegnet werden sollen als Dank an die Schöpfung erinnern. Im Gleichschritt ging es dann auf den Festplatz beim Feuerwehrhaus zum zünftigen Frühschoppen mit der Musikkapelle Dießfurt.

Die kulinarischen Genüsse lockten viele Besucher an. Den ganzen Tag herrschte ein reges Treiben auf dem Festgelände. Der Besucherstrom riss nicht ab, was Feuerwehrvorsitzenden Hermann Lorenz freute. Als Grund für den großen Andrang an den Verpflegungsständen galten zur Mittagszeit das Spanferkel und der Ochs am Spieß, zubereitet vom „Boder Fredl“ mit seinen Helfern. Eine Kaffeestube der Dießfurter Frauen lud ebenfalls zum Verweilen ein, während sich Kinder in der Hüpfburg, am Losstand, beim Kinderschminken oder bei Rundfahrten im Feuerwehrauto vergnügten.

Neben Bürgermeister Werner Walberer besuchte erstmals auch Landrat Andreas Meier das Gartenfest in Dießfurt. Meier lobte die musikalische Umrahmung durch die Musikkapelle Dießfurt. Den Musikanten um Werner Schreml eilt schließlich ein guter Ruf voraus, wusste auch der Landrat. Beide Redner lobten die Ehrenamtlichen für ihr Engagement und überreichten anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der Jugendfeuerwehr eine kleine Spende. Vorsitzender Lorenz hoffte, dass sich in einem der Umschläge auch die Baugenehmigung für das neue Feuerwehrhaus befindet. Landrat sowie Bürgermeister mussten ihn allerdings enttäuschen.

Gefeiert wurde bis spät in den Abend, wo ein heranziehendes Gewitter den offiziellen Teil des Festes beendete und die Musikanten sicherheitshalber mit ihrer wertvollen Ausrüstung die Bühne verließen.

Die Dießfurter Musikkapelle mit Dirigent Werner Schreml spielen für die Gäste auf.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.