11.06.2021 - 14:22 Uhr
DieterskirchenOberpfalz

Eine Doppelspitze führt die Fußballer des TSV Dieterskirchen

Bei der Fußballabteilung des TSV Dieterskirchen hat künftig eine Doppelspitze das Sagen, die aus Thomas Weiß (links) und Erich Schafbauer gebildet wird.
von Autor RROProfil

Während die Generalversammlung mit Neuwahlen beim TSV Dieterskirchen wegen der Pandemie bis auf weiteres vertagt ist, haben sich die Fußballer des Vereins mittlerweile neu organisiert. Mit Thomas Weiß und Erich Schafbauer steht ein Führungsduo an der Spitze.

Turnusgemäß hätte beim TSV Dieterskirchen im ersten Quartal die Generalversammlung mit Neuwahl der Vorstandschaft im Kalender gestanden. Doch angesichts der Pandemie waren sich die seit 2019 amtierenden Vorstandsmitglieder einig, dass eine solche Versammlung nicht stattfinden kann. Ein Online-Treffen als Alternative wurde abgelehnt, und so bleibt die bisherige Führung so lange im Amt, bis eine ordentliche Mitgliederversammlung ohne Risiko möglich ist.

„Alle elf Vorstandsmitglieder haben sich bereit erklärt, ihren Posten bis zur nächsten Wahl, spätestens bei der Jahreshauptversammlung 2022, weiterhin auszuführen“ zeigten sich die beiden Vorsitzenden Robert Becher und Gerhard Albang erfreut über die Bereitschaft ihres Führungsteams.

Änderungen gibt es beim TSV Dieterskirchen jedoch ab sofort in der sportlichen Leitung: So hat sich die Fußballabteilung neu organisiert und strukturiert. Das bisher sechsköpfige und gleichberechtigt agierende Gremium wird neu aufgeteilt und steht nun unter der Leitung einer Doppelspitze mit Thomas Weiß und Erich Schafbauer.

Dahinter steht ein Funktionsteam, dem Marco Mehltreter, Moritz Popelka (Corona-Beauftragter), Johannes Brunner und Felix Held angehören. Die beiden letztgenannten kümmern sich um die Belange des TSV-Nachwuchses und lösen den langjährigen Jugendleiter Christian Hubatsch ab. Dieser bleibt als Jugendbetreuer und Ansprechpartner für das Passwesen weiterhin im Jugendgremium der Abteilung. Eugen Setelin scheidet aus der Fußballabteilung aus, weil er sich als Spieler dem SV Schwarzhofen anschließt.

Die Abteilungsführung hat in mehreren Gesprächen in den vergangenen Wochen die personellen Weichen für die kommende Saison gestellt. Mit dem Trainergespann Andreas Meyer und Manfred Dirscherl für die erste und zweite Mannschaft wurde ein weiteres Jahr der Zusammenarbeit vereinbart. Torwarttrainer Hans Schinner wird von Stefan Meßmann ersetzt.

Ein noch stärkeres Augenmerk möchte die Fußballabteilung auf die zweite Mannschaft richten, die personell durch einige Spieler aus der A-Jugend verstärkt wird. „Es gibt allgemein noch einige Posten zu besetzen, wobei man erst einmal abwarten muss, wie der Neustart anläuft und wie es in der kommenden Saison weiter geht“ blicken die beiden Abteilungsleiter positiv in die sportliche Zukunft und sehen der Zusammenarbeit in der neuen Fußballabteilung optimistisch entgegen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.