14.03.2019 - 12:47 Uhr
DieterskirchenOberpfalz

Führung den Rücken gestärkt

Mit einem Vertrauensvorschuss ihrer Mitglieder geht die Führung des CSU-Ortsverbandes Dieterskirchen in die Vorbereitung der nächsten Kommunalwahl. Mit einer Auszeichnung wird der Bürgermeister überrascht.

CSU-Kreisvorsitzender Alexander Flierl überreicht an Hans Graßl die Ehrenurkunde für treue Mitgliedschaft. Dazu gratulieren (von links) der stellvertretende Ortsvorsitzende Peter Schwendner, Europawahl-Listenkandidat Tobias Ehrenfried und Ortsvorsitzender Richard Brunner.
von Christof FröhlichProfil
Peter Schwender und Richard Brunner (vorne, von links) stehen weiterhin an der Spitze des CSU-Ortsverbandes Dieterskirchen.

Eine konstante Anzahl von 20 Mitgliedern verzeichnete Ortsvorsitzender Richard Brunner in seinem Jahresbericht in der Hauptversammlung. Er blendete auf verschiedene Aktivitäten des Ortsverbandes zurück, darunter den Besuch des Transportunternehmens Mensch, einen politischer Dämmerschoppen sowie eine Informations- und Diskussionsveranstaltung zur Bundestagswahl mit MdB Karl Holmeier. Speziell auf Kreisebene seien Parteiveranstaltungen besucht und CSU-Kandidaten durch Wahlwerbung unterstützt worden.

Laut Brunner sei es Ziel gewesen, die Menschen anzusprechen, sie für die Arbeit der CSU zu begeistern und sie vor Ort "mitzunehmen", um das Interesse an Politik zu wecken. Mitglied und Bürgermeister Hans Graßl gab in der Versammlung ein Statement zur politischen Arbeit und das aktuelle Geschehen in der Gemeinde ab. Das Wohl der Bürgermeister stehe dabei stets im Mittelpunkt.

Landtagsabgeordneter und CSU-Kreisvorsitzender Alexander Flierl erachtete den Dialog mit der Basis in den Ortsverbänden als Grundlage seiner politischen Arbeit. Hier erfahre er, was für den Bürger wichtig und richtig sei. Er warf einen Blick zurück auf den Ausgang der Landtagswahl: Mit den Freien Wählern sei ein Koalitionspartner gefunden worden, mit dem eine gute Politik für Bayern möglich sei. Tobias Ehrenfried, Listenkandidat für die Europawahl, stellte sich in der Versammlung vor und warb für die Wahl des Spitzenkandidaten Christian Doleschal. Es sei wichtig, dass die Oberpfalz in Europa gut vertreten sei.

Die bewährte Vorstandschaft ist im Anschluss bei den Neuwahlen komplett im Amt bestätigt worden (siehe Info-Element). Bestimmt wurden noch Delegierte in die Kreisvertreterversammlung und für die Europawahl. Weiterhin konnte MdL Alexander Flierl Bürgermeister Hans Graßl für zehnjährige Treue zur CSU mit einer Ehren- und Dankurkunde auszeichnen.

Neuwahlen:

Vorsitzender: Richard Brunner, Stellvertreter: Peter Schwendner; Kassier und Schriftführer: Michael Albang; Beisitzer: Andreas Eckl, Jochen Freigang, Thomas Forster; Kassenprüfer: Rudolf Forster, Josef Ritsch.

Delegierte in die Kreisvertreterversammlung: Richard Brunner, Peter Schwendner; Ersatzleute: Andreas Eckl, Jochen Freigang; Delegierten für die Europawahl: Richard Brunner, Peter Schwendner; Vertreter: Andreas Eckl, Thomas Forster. (frd)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.