18.10.2019 - 13:47 Uhr
Deutschland und die WeltOberpfalz

„Dr. Sommer“ wird 50

Generationen von Jugendlichen haben sie interessiert gelesen - oder sich zumindest darüber amüsiert: Die Fragen an „Dr. Sommer“ und die Antworten darauf sind legendär.

Eine Ausgabe der Jugendzeitschrift "Bravo". Foto: Franz-Peter Tschauner/dpa/Archivbild
von Agentur DPAProfil

Generationen von Jugendlichen haben sie interessiert gelesen - oder sich zumindest darüber amüsiert: Die Fragen an „Dr. Sommer“ und die Antworten darauf sind legendär. Jetzt wird Deutschlands wohl bekannteste Institution der Aufklärung 50 Jahre alt. Am 20. Oktober 1969 war die Rubrik zum ersten Mal in der „Bravo“ zu lesen, die jahrzehntelang eine Kultzeitschrift war und ein Muss auf dem Schulhof. „Sexualaufklärung für Jugendliche war ein absolutes Novum zu der damaligen Zeit“, teilte der Bauer Verlag am Freitag mit. Die Rubrik habe sich schnell zu einer der beliebtesten im Heft entwickelt und „Millionen Teenagern beratend zur Seite“ gestanden.

Erster „Dr. Sommer“ war 1969 der Düsseldorfer Psychotherapeut Martin Goldstein. 15 Jahre lang leitete Goldstein die Rubrik, die das Heft 1972 zweimal auf den Index der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften brachte. Heute gibt es „den Dr. Sommer“ zwar nicht mehr; ein Team nimmt sich der Fragen pubertierender Jugendlicher an. Trotzdem hat „Dr. Sommer“ nach Verlagsangaben noch einen „Bekanntheitswert von über 80 Prozent“.

Dr. Sommer auf Bravo.de

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.