Junge Nachwuchsfußballer spielen ein tolles Turnier

Das Jugendfußballturnier der DJK Dürnsricht Wolfring ist auch in diesem Jahr mit ein tolles Event. 33 Mannschaften nehmen daran teil.

Die teilnehmenden Mannschaften boten den Zuschauern viele tolle Spiele. Die jungen Fußballspieler warteten gespannt auf die Siegerehrung
von Heinrich Niebauer (NIB)Profil

Eine fast unübersehbare Menge von jungen Fußballspielern, Trainern, Betreuern, Eltern und Helfern war auf dem Sportgelände in Dürnsricht unterwegs. 33 Mannschaften von der G- bis zur D-Jugend lieferten beim Schülerturnier der DJK Dürnsricht Wolfring tolle Spiele ab. Das Organisationsteam um Jugendleiter Tobias Kemptner hatte das Jugendpokalturnier der DJK hatte alles unter Kontrolle, und so konnten die Spiele planmäßig abgehalten werden. Bei der G-Jugend traten zwei Gruppen mit jeweils fünf Mannschaften an. In der Gruppe 1 sicherte sich den ersten Platz der TSV Stulln. Der Sieg in Gruppe 2 ging an den FC Schwarzenfeld. Ebenfalls je fünf Mannschaften gingen bei der F-Jugend an den Start. Hier landeten der TSV Oberviechtach-Teunz und der FC Schmidgaden auf den ersten Plätzen. Die Gruppe 1 bei den E-Junioren war mit vier Mannschaften besetzt. Die SG Trausnitz sicherte sich den ersten Platz. In der Gruppe 2 waren es wieder fünf Mannschaften, und der Sieg ging an die SG Schwandorf. Bei der D-Jugend spielte eine Gruppe mit vier Mannschaften. Am Ende hieß hier der Sieger SpVgg Pfreimd.

Auch eine Tombola mit tollen Preisen fand statt. Als ersten Preis gab es eine Fahrt zum Endspiel des Audi-Cups, spendiert vom FC-Bayern-Fanclub aus Nabburg. Tobias Kemptner freute sich, dass das Turnier seit vielen Jahren sehr gut angenommen wird und auch in diesem Jahr wieder viele umliegende Vereine mit ihrem Nachwuchs nach Dürnsricht gekommen sind. Er konnte auch eine Spende an Bürgermeister Christian Ziegler für die Jugendarbeit in der Gemeinde von 200 Euro überreichen.

Die teilnehmenden Mannschaften boten den Zuschauern viele tolle Spiele (von links): Jugendleiter Tobias Kemptner, Bernd Hofmann, Präsident des FC-Bayern-Fanclubs, und der stellvertretende Vorsitzende Daniel Straller überreichten der Gewinnerin den ersten Preis der Tombola.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.