07.11.2018 - 17:28 Uhr
EbermannsdorfOberpfalz

Bund Naturschutz jetzt in Ebermannsdorf

Ebermannsdorf hat nun eine Ortsgruppe des Bund Naturschutz (BN). Auf den Vorstand und die Mitglieder warten einige Aufgaben: Neben dem Naturschutz soll auch die Gründung einer Kindergruppe forciert werden.

Das frisch gewählte Vorstandsgremium des neu gegründeten BN-Ortsverbandes Ebermannsdorf (von links): Stellvertretende Vorsitzende Michaela Lange, Georg Hummel, Herbert Jäger, Vorsitzende Beate May, Jens Heyland, Hannelore Scharl, Susanne Honig und Michael May.
von Externer BeitragProfil

Initiatorin und stellvertretende BN-Kreisvorsitzende Beate May verdeutlichte zunächst, dass der BN ein demokratisch aufgebauter Verband sei. Seine rund 230 000 Mitglieder sind in 76 Kreisgruppen und circa 600 dazugehörigen Ortsgruppen organisiert.

Die ehrenamtlichen Mitglieder vor Ort seien Herz und Hand des Verbandes. Sie leisteten in vielen freien Stunden praktischen Naturschutz.

Die Teilnehmer sahen viele Möglichkeiten, aktiv zu werden. So wurde die Gründung einer Kindergruppe ins Auge gefasst. Ferner wurde angeregt, einen regelmäßigen Beitrag zum Umweltschutz im Gemeindeblatt zu veröffentlichen.

Der zu große Flächenverbrauch, der Zustand des Elsenbaches, die privaten lebensfeindlichen Schottergärten und der Umgang der Gemeinde mit ihren Flächen wurden diskutiert.

Mit Vorträgen soll aufgeklärt und zum Umdenken bewegt werden. Aber auch Exkursionen gehören zum Angebot.

Bei der Wahl wurden einstimmig Beate May als Vorsitzende und Michaela Lange als Stellvertreterin bestimmt.

Weitere Vorstandsmitglieder sind Hannelore Scharl, Susanne Honig, Georg Hummel, Herbert Jäger, Jens Heyland und Michael May. Regelmäßige Treffen um die Ideen für lokale Projekte zu planen und umzusetzen sind vereinbart.

Die Versammlungen werden in der Presse angekündigt. Sie werden alle zwei Monate am ersten Freitag des Monats um 19 Uhr im Erzwegstüberl stattfinden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.