22.07.2020 - 09:58 Uhr
EbermannsdorfOberpfalz

Lastwagen-Unfall auf der Autobahn 6

Rund vier Stunden war eine Fahrspur auf der A6, Höhe Ebermannsdorf, am Dienstag gesperrt. Ein Autotransporter hatte aufgrund einer Panne am Seitenstreifen angehalten. Ein nachfolgender Lkw kollidierte. Vermutlich hatte die Sonne geblendet.

Unfall auf der Autobahn 6, Höhe Ebermannsdorf: Zwei Lkw kollidieren.
von Andrea Mußemann Kontakt Profil

Zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Lkw kam es am Dienstag, 21. Juli, gegen 15.25 Uhr auf der A 6 zwischen den Anschlussstellen Amberg-Ost und Amberg-Süd. Ein rumänischer Autotransporter, beladen mit sieben Pkw, musste aufgrund einer Reifenpanne am Standstreifen anhalten. Der Fahrzeugführer sicherte die Gefahrenstelle laut Pressebericht der Polizei ordnungsgemäß ab. Ein 54-jähriger tschechischer Fahrzeugführer übersah offensichtlich den Pannen-Lastwagen, kam leicht auf den Seitenstreifen und kollidierte mit dem Hindernis. Dabei wurde die gesamte rechte Fahrzeugseite des tschechischen Lkw aufgerissen. Die Ladung verteilte sich auf etwa 150 Meter der Fahrbahn in Fahrtrichtung Nürnberg. Vermutlich hatte den Lkw-Fahrer die Sonne geblendet. Durch herumschleudernde Teile wurde der Beifahrer des Pannen-Lkw leicht am Kopf verletzt. Der rechte Fahrstreifen war bis nach 19 Uhr aufgrund der Aufräum- und Bergungsarbeiten gesperrt. An der Unfallstelle waren Einsatzkräfte des THW und der Feuerwehr Ebermannsdorf. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf 80.000 Euro.

Mehr Polizeimeldungen finden Sie hier.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.