31.10.2020 - 14:51 Uhr
EbermannsdorfOberpfalz

Sattelzug kippt um: A6 bei Ebermannsdorf am Freitag für etwa zwei Stunden gesperrt

Die A6 musste am Freitagnachmittag für rund zwei Stunden gesperrt worden. Aus noch ungeklärter Ursache war ein Sattelzug bei Ebermannsdorf umgekippt.

Wegen dieses umgekippten Sattelzuges war die A6 am Freitagnachmittag gesperrt.
von Thomas Kosarew Kontakt Profil

Ein 58 Jahre alter Lkw-Fahrer hat am Freitag gegen 14.40 Uhr auf der A6 bei Ebermannsdorf aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Sattelzug verloren. Der Mann war laut Angaben der Verkehrspolizei Amberg in Fahrtrichtung Waidhaus ohne Fremdeinwirkung von der Fahrbahn abgekommen, wo der Lkw umkippte. Der Fahrer zog sich leichte bis mittelschwere Verletzungen zu und wurde zur medizinischen Versorgung in das Klinikum St. Marien nach Amberg gebracht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 25.000 Euro. Die Autobahn musste wegen der Bergung des Lkw und der Fahrbahnreinigung für etwa zwei Stunden gesperrt werden. Im Einsatz waren laut Polizeiangaben die Feuerwehren Haselmühl, Theuern und Kümmersbruck sowie das Technische Hilfswerk Amberg und die Autobahnmeisterei Lauterhofen.

Die Unfallschwerpunkte in der Region Amberg-Sulzbach

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.