23.09.2021 - 08:46 Uhr
EbnathOberpfalz

Ebnather Hans Petter für 40 Jahre Feldgeschworenendienst geehrt

Bürgermeister Wolfgang Söllner (rechts) überbrachte die Urkunde des Heimatministers Albert Füracker für 40 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit als Feldgeschworener an Hans Petter.
von Autor SOJProfil

Für 40 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit als Feldgeschworener hat Bürgermeister Wolfgang Söllner Johann Petter aus Ebnath geehrt. Der Gemeindechef überbrachte eine Urkunde des Heimatministers Albert Füracker sowie Grüße von Landrat Roland Grillmeier. Außerdem schickte das Vermessungsamt Weiden die besten Wünsche mit einem Danksagungsschreiben sowie einem Buchgeschenk „Die Vermessung Bayerns“.

Im Gespräch mit dem Bürgermeister erzählte Johann „Hans“ Petter ein paar spannende und interessante Begebenheiten aus über vier Jahrzehnten Tätigkeit als Feldgeschworener: So habe ihn damals als amtierender Gemeinderat der damalige Bürgermeister Albert Ritter gebeten, dieses Ehrenamt anzunehmen.

Als Gemeindearbeiter war Petter bei allen Ebnathern bekannt. Wie der heute 90-Jährige erwähnte, war es ihm immer ein besonderes Anliegen, mit den Kollegen des Vermessungsamtes Eschenbach sowie den Ebnather Bürgern ein gutes und vertrauensvolles Verhältnis zu pflegen. Wenn dann die Grenzsteine neu ausgemessen und gesetzt waren, musste Petter die Ordnungsmäßigkeit von den Anliegern per Unterschrift bestätigen lassen.

Zugute kam dem Geehrten bei seiner Arbeit, dass er die Örtlichkeiten in und um Ebnather herum sehr gut kannte. Oftmals sei der Dienst als Feldgeschworener aber auch anstrengend gewesen. Manchmal gingen die Grundstücksgrenzen über Hausdächer und Scheunen. „Aber auch an Wald- und Wiesenhängen war es schon oftmals eine Herausforderung, die Grenzsteine zu setzten“, erinnerte sich Petter. Er habe dieses Ehrenamt auch nach dem Eintritt in den Ruhestand noch lange Jahre gerne ausgeübt, wie er sagte.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.