31.07.2018 - 15:32 Uhr
EbnathOberpfalz

Großzügige Fischer

Spende für DKMS - Typisierungsaktion im September

Die Initiatoren der Aktion „Schenke eine zweite Chance“, die aus den Händen des Vorsitzenden Günter Serfling (Vierter von links) und von den Jungfischern insgesamt eine Spende von 390 Euro erhielten.
von Autor SOJProfil

(soj) "Schenke eine zweite Chance", unter diesem Motto stellen die Ebnather Johannes Bauer, Sandra Schmelber, Karin Pöllath und Josef Söllner am Sonntag, 16. September, in der Schule in Ebnath zusammen mit der DKMS eine Typisierungsaktion auf die Beine. Dabei sind sie natürlich auch auf Spenden angewiesen.

Dies haben sich auch die Verantwortlichen des Fischerclubs zu Herzen genommen. Am Rande des Fischerfestes übergaben sie durch ihren Vorsitzenden Günter Serfling an die Initiatoren Johannes Bauer und Sandra Schmelber 250 Euro. Überrascht wurden die Verantwortlichen von den Jugendlichen im Verein. Denn auch die Jungfischer wollten zur Aktion ihren Teil beitragen und spendeten 50 Euro. Aber nicht nur das, sie reichten während des Festes eine Sammelbüchse unter den Besuchern herum, was zusätzlich 90 Euro brachte.

Johannes Bauer bedankte sich für die großzügigen Spenden. Er wies nochmals auf die Aktion "Schenke eine zweite Chance" hin. Es sei ganz einfach, Stammzellenspender und damit Lebensretter zu werden. Ein Wangenabstrich, das ist alles, um sich registrieren zu lassen. Das soll der Aktionstag am 16. September in Ebnath zeigen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.