18.08.2020 - 13:15 Uhr
EbnathOberpfalz

Landrat Roland Grillmeier zu Besuch in Ebnath: 500 Euro für das Freibad

Der stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins "Freibad Selingau e.V." Thomas Graf (links) und Ebnaths stellvertretender Bürgermeister Michael Sticht (rechts) freuten sich über die Spende von Landrat Roland Grillmeier.
von Autor SOJProfil

Landrat Roland Grillmeier machte sich ein Bild vom sanierten Naturbad Selingau in Ebnath. Er kam außerdem nicht mit leeren Händen und übergab dem neu gegründeten Förderverein "Freibad Selingau" eine Spende in Höhe von 500 Euro. Empfangen wurde Grillmeier vom stellvertretenden Bürgermeister Michael Sticht und dem stellvertretenden Vorsitzenden des Fördervereins des Naturbades Selingau, Thomas Graf. Der Landrat nahm sich trotz eines vollen Terminkalenders viel Zeit und bewunderte die neu gestalteten Räumlichkeiten und das idyllisch gelegene Naturbad. Bereits als Landratskandidat hatte er sich über die Bemühungen zur Sanierung ausführlich informiert und seine Unterstützung zugesagt. Grillmeier lobte bei der Spendenübergabe das ehrenamtliche Engagement bei allen Beteiligten, das einen großen Anteil an der erfolgreichen Sanierung hatte. Das zeige, dass auch in schwierigen Zeiten wie der derzeitigen Corona-Pandemie durch Gemeinschaftssinn Vieles erreicht werden kann. Er beglückwünschte die Ebnather "Heimatpatrioten" zur Gründung des Fördervereins und sagte auch für die Zukunft die volle Unterstützung des Landkreises für den Erhalt des Naturbades zu. Stellvertretender Bürgermeister Michael Sticht bedankte sich im Namen der Gemeinde für die Spende. Auch der stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins, Thomas Graf, bedankte sich und erklärte, dass ausnahmslos 100 Prozent aller Einnahmen im Naturbad Selingau in den Erhalt des Freibades fließen. Weitere Neumitglieder im Förderverein seien jederzeit willkommen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.